Letzte Meldungen

Viele Wünsche – ein Haus

Viele Wünsche - ein Haus - 2 Bild: Dialuxe Viele Wünsche - ein Haus - 2 Bild: Dialuxe
Viele Wünsche - ein Haus - 3 Bild: Dialuxe

Viele Wünsche – ein Haus – 3 Bild: Dialuxe

Familie Wolke aus Brandenburg a.d. Havel über ihren Hausbau mit DIALUXE

Warum haben Sie sich für DIALUXE entschieden?

Was positiv und letztendlich auch entscheidend war, dass wir bei Dialuxe unser vorgeplantes Standardhaus nochmal weiterentwickeln konnten. Das haben wir bei anderen Hausbaufirmen in der Regel nicht gesehen. Wir haben uns Optionen gewünscht: Hier ein Stück größer, die Aufteilung verändern und so weiter. Andere Firmen haben immer eins zu eins das Projekt genommen und haben Angebote ausgeschrieben. Bei DIALUXE gab es dagegen viele Vorschläge zur Hausgestaltung.

Welche Besonderheiten haben Sie sich in Ihrem Haus gewünscht?

Viele Wünsche - ein Haus - 4 Bild: Dialuxe

Viele Wünsche – ein Haus – 4 Bild: Dialuxe

Ursprünglich war unser Haus komplett ohne Rollläden geplant. Und wir haben recht schnell gemerkt, das geht nicht gut. Als wir uns die Lichtverhältnisse anguckten, wurde uns klar: Wir brauchen was. Die vorige Hausbaufirma hatte dieses Haus ja schon mal gebaut. Im Grundkonzept fehlten dort aber Rollläden oder Jalousien. Mit DIALUXE haben wir die Rollläden nachträglich eingeplant.

Wir haben auch die Bäder komplett nochmal geändert. Das war wieder der Vorteil bei DIALUXE. Die Badaufteilung war uns ganz wichtig. Uns war wichtig, dass wir die Dusche und die Toilette immer hinter einer Wand verschwinden lassen. Wir haben im Prinzip so ein T im Bad. Auf der einen Seite ist die Dusche und auf der anderen Seite ist die Toilette und davor ist die Wand mit dem Waschtisch und gegenüberliegend die Badewanne.

Warum wollten Sie massiv bauen?

Das stand für uns von vornherein fest. Wir kommen aus einem Massivhaus und wir wollten wieder ein Massivhaus bauen. Und der Poroton Stein ist einfach nur aus einem Gespräch mit einem ehemaligen Kollegen geboren, der gesagt hat: „Weißt du was, ich habe damals gebaut und ich habe mich für einen dickeren Stein entschieden und da habe ich alles richtiggemacht.“ Was wir nicht wollten, ist einen dünneren Stein mit Isolierung verpacken. Ich mag es nicht, wenn ich irgendwo an die Fassade klopfe und es klack, klack, klack macht und ich keinen Nagel richtig fest bekomme.

Wie war die Zusammenarbeit mit Ihrem Bauleiter und DIALUXE?

Unser Bauleiter war ein lieber, netter Kerl und hat auch wirklich gute Arbeit hier geleistet. Was wir so ein bisschen ankreiden, aber da kann auch er nichts für, ist natürlich, dass dieses Projekt in Brandenburg a. d. Havel ist. Dass es natürlich ein gewisser Aufwand ist, hier rauszufahren, dass er nicht täglich hier draußen sein kann. Zu Gute halten muss ich ihm: Es gab bestimmte Fixtermine und diese Termine hat er grundsätzlich alle wahrgenommen. Die Handwerker, die Leute, die hier geackert haben, die waren wirklich gut. Auch die Jungs die den Rohbau gestellt haben, die Putz gemacht haben und so weiter. Da kann man wirklich sehr zufrieden mit sein.

 

Hat der von DIALUXE angebotene Preis mit Ihren Gesamtkosten übereingestimmt?

In unserem Budget haben wir auch eine gewisse Luft drin. Aber das auch war meine erste Frage nach der Fertigstellung: Habe ich noch irgendwelche Mehrkosten zu erwarten? Und die hat der Bauleiter verneint. Das ist für mich erstmal Gesetz. Das heißt also, dass wir im Budget geblieben sind.

Was würden Sie zukünftigen Bauherren für Tipps geben?

Nehmt so viel rein wie möglich, auch wenn es erstmal vielleicht die Projektkosten hochtreibt. Wir wussten genau, was wir wollten. Nichts ist besser, als wenn man genau weiß, was man will. Um diese Kosten, bevor man einen Vertrag unterschreibt, zu decken. Nachträge sind immer für den der das Haus baut nicht so gut.

Wenn die Möglichkeit besteht, sollte man auch die Zeit und das Geld investieren und mit einem sprechen, der gerade ein Haus baut. Da gibt es zwei Kernaspekte: Wie zufrieden sind Sie mit der Hausbaufirma? Da können die sagen, ja, das läuft, da bin ich zufrieden. Und dann gibt es natürlich das zweite: Guck dir das Haus an, das gebaut wird.

Bauherren: Familie Wolke

Bauort: Brandenburg a.d. Havel

Haustyp: Bauhaus

Wohnfläche: 178 m²

Zimmer: 5

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Katalog und Infos per E-Mail oder Post
Besichtigungstermin vereinbaren
Bitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

PLZ / Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Weitere Informationen unter www.dialuxe.de.

 

 

Viele Wünsche – ein Haus
3.5 (70%) 2 Stimmen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*