Letzte Meldungen

Musterhaus-Villa Falkensee von Heinz von Heiden Massivhäuser

Ulrich Barz sprach mit den Bauherrenfachberatern Ingo Taufmann und Olaf Michel von Heinz von Heiden

Heinz von Heiden Massivhaus Musterhaus Falkensee Heinz von Heiden Massivhaus Musterhaus Falkensee

Frage: Wie lange sind Sie bereits in der Branche tätig?

Ingo Taufmann: Ich verfüge mittlerweile über 25 Jahre Berufserfahrung im Hausverkauf und davon bin ich 9 Jahre dem Unternehmen Heinz von Heiden Massivhäuser verbunden. Seit 5 Jahren betreue ich am Standort Falkensee unsere zahlreichen Bauherren im Speckgürtel und dem westlichen Umland von Berlin.

Olaf Michel: Auch ich bin ein „alter Hase“ in dieser Branche, denn seit nunmehr 18 Jahren berate ich Bauherren und bin seit 7 Jahren für Heinz von Heiden Massivhäuser tätig. Mit Herrn Taufmann gehöre ich zum Inventar der Musterhaus-Villa Falkensee, denn wir beide sind hier seit der Eröffnung tätig.

Frage: Was gehört zum Service- und Leistungsspektrum für Bauherren, wenn sie von Heinz von Heiden Massivhäuser bauen lassen?

Ingo Taufmann, Bauherrenfachberater von Heinz von Heiden Massivhäuser

Ingo Taufmann, Bauherrenfachberater von Heinz von Heiden Massivhäuser

Ingo Taufmann: Wir bieten das Komplettpaket an. Wir verkaufen jedes Jahr, allein aus diesem Musterhaus, ca. 150 Häuser und da ist es besonders wichtig, dass die Häuser möglichst schnell errichtet werden. Jeder der ein Grundstück erworben hat, möchte das so schnell wie möglich mit dem Hausbau begonnen wird. Das ist unsere Kernkompetenz.

Sobald der Kunde ein Grundstück hat, übernehmen wir sämtliche Aufgaben von den technischen Zeichnungen, den Detailplanungen, Änderungszeichnungen, Nebenkosteninformationen und Informationen über den gesamten Prozess – also einen Komplettservice. Bis zum Baubeginn sind wir mit dem Kunden in einem sehr engen Kontakt und auch in der Bauphase sind wir als Bauberater die Schnittstelle zwischen Baustelle und Bauherren und somit erste Kontaktperson.

Frage: Unterstützen Sie den Bauherren auch bei Fragen nach der Finanzierung des Projektes?

Olaf Michel: Wir haben Kooperationspartner aus der Finanzwirtschaft, die uns hinsichtlich der Kundenberatung zuarbeiten und unterstützen. Bauherren können sich durch externe Experten hinsichtlich der Finanzierung beraten lassen. Dies geschieht meist in Zusammenhang mit einem konkreten Bauprojekt, welches zuvor konfiguriert und ausgearbeitet wurde. Stets geht es um die persönliche Situation des Einzelnen, denn uns ist besonders wichtig, dass der finanzielle Rahmen des Projektes zur Lebenssituation des Bauherren passt.

Frage: Bei Heinz von Heiden Massivhäuser wird von System-Architektur gesprochen, was ist darunter zu verstehen?

Ingo Taufmann: In der Vergangenheit ging es vielfach um das optimale Preis-/Leistungsverhältnis für Bauherren, damit möglichst viele sich den Traum vom Eigenheim erfüllen konnten. Dies war mit gewissen Standardisierungen verbunden. Seit einigen Jahren zeichnet sich ein neuer Trend im Massivhausbau ab. Es geht um individuelle Planungen und das ist bei Heinz von Heiden durch die System-Architektur möglich. Es gibt kaum Kunden, die ein Haus rein nach dem Katalogvorschlag bauen lassen. Deshalb sind wir als Baufachberater heute eigentlich Hausplaner. Wir entwerfen mit dem Kunden nach seinen Vorstellungen sein Haus und dazu bedienen wir uns aus dem gesamten Baukasten von Heinz von Heiden. Es werden die Grundrisse erweitert, Fenster und Türen ausgewählt, das Haus an das Grundstück angepasst und so entsteht ein ganz individuelles Eigenheim. Dieser Planungsservice ist kostenlos.

Frage: Wie muss sich ein potentieller Bauherr die Vorgehensweise vorstellen?

Olaf Michel, Bauherrenfachberater von Heinz von Heiden Massivhäuser

Olaf Michel, Bauherrenfachberater von Heinz von Heiden Massivhäuser

Olaf Michel: Es gibt bei Heinz von Heiden Massivhäuser keine standardisierten Beratungsgespräche oder Taktungen. Oftmals kommen interessierte Bauherren in unser Musterhaus und sind an generellen Informationen interessiert. Das zukünftige Bauprojekt wird kurz besprochen und je nach Informations- und Sachstand ein weiterer Termin vereinbart. Ist das Grundstück bereits erworben, können wir sofort mit der Planung beginnen. Bei der Individualplanung, die wir mittlerweile fast ausschließlich machen, haben wir einen sehr intensiven Kundenkontakt, denn erst wenn das Haus von innen und außen fertig ist, dann ist dieser Beratungsschritt abgeschlossen. Oftmals werden anschließend längere Telefonate über den weiteren Fortgang geführt und Emails ausgetauscht, damit der Bauherr keine Zeit verliert. Selten wird eine Individualplanung komplett bei einem Termin final besprochen, denn es gibt viele Dinge zu beachten und wir müssen stets die Machbarkeit sorgfältig prüfen.

Frage: Würden Sie sagen, dass der gemeinsame Planungsschritt der Wichtigste ist?

Olaf Michel: Unsere Hauptaufgabe in diesem Prozess ist, dass der Hausbau so transparent wie möglich wird. Es geht dabei nicht nur um die finanziellen Aspekte, sondern auch um ganz praktische Dinge. In der Regel baut ein Bauherr nur ein Haus im Leben und aus diesem Grund braucht er eine intensive Betreuung. Oftmals müssen spätere Abläufe auf der Baustelle im Vorfeld erklärt werden, damit der Kunde ein Verständnis für den Fortgang der Arbeiten entwickelt. Und das ist uns auch besonders wichtig, weil nur durch größtmögliche Transparenz Vertrauen entsteht.

Frage: Wie lange sind Sie für Bauherren die Ansprechpartner?

Ingo Taufmann: Wir bleiben immer Ansprechpartner. Oftmals kommen Bauherren nach der Hausübergabe zu uns ins Musterhaus um über Gestaltungsmöglichkeiten zu sprechen. Hier geht es in erster Linie um Tipps, aber ebenso erhalten wir von Bauherren auch Karten aus dem Urlaub oder Karten über Familienzuwachs. Die Bindung ist während der Bauphase sehr intensiv und reicht über die Schlüsselübergabe hinaus.

Frage: Was ist Ihr Erfolgsrezept?

Ingo Taufmann: Es ist die Qualität von Heinz von Heiden und die vielen Empfehlungen. Wir stehen nicht unter Verkaufsdruck und das merkt der potenzielle Bauherr, denn wir erarbeiten mit ihm die perfekte Lösung.

Olaf Michel: Heinz von Heiden hat in den vergangenen 20 Jahren in der Region Havelland über 1.500 Massivhäuser errichtet und so sind wir heute in der schönen Situation, dass 9 von 10 Bauherren auf Empfehlung zu uns kommen. So erfahren wir immer etwas über uns bekannte, ehemalige Bauherren und sind zugleich im nächsten spannenden Projekt. Die persönliche Beratung ist uns besonders wichtig und das merken die Bauherren. Hinzu kommt, dass Heinz von Heiden Massivhaus als Marke sehr bekannt ist und als Unternehmen für eine ausgereifte und professionelle Bauweise steht. Es werden alle Gewährleistungen erfüllt und das unterscheidet uns von anderen Bauunternehmen, die in den vergangenen Jahren durch eine wechselhafte Auftragslage Insolvenz anmelden mussten.

Frage: Was unterscheidet Heinz von Heiden Massivhaus von anderen Anbietern?

Ingo Taufmann: In der Branche gibt es viele Mitanbieter. Bei Heinz von Heiden Massivhaus steht nicht der schnelle Verkaufserfolg im Mittelpunkt, sondern der Service am Kunden, eine individuelle Planung und Baubetreuung. Wir beraten mit Herz und jahrelanger Hausbauerfahrung. Für die meisten Bauherren ist der Hausbau die kostenintensivste Investition in ihrem Leben und dafür sind wir ein sicherer, vertrauensvoller Partner.

Frage: Was würden Sie sich von einem gut vorbereiteten Interessenten wünschen?

Olaf Michel: Wir freuen uns über jeden Interessenten, denn der Massivhausbau ist unsere Leidenschaft und Kompetenz. Der zukünftige Bauherr sollte sich vielleicht schon etwas vorinformiert haben. Oftmals mangelt es daran, dass Kunden zu schnell die Google-Top-Ergebnisse für die beste Wahl für den Hausbau halten. Google ist jedoch kein Bauunternehmen! Also hier wünschen wir uns durchaus kritischere Bauherren, denn was zählt für sie: ein finanziell sicheres Bauunternehmen und nachweisbare Bauerfahrung. Ehrliche Antworten seitens des Beraters dürfen kein Luxus sein, sondern gehören bei Heinz von Heiden Massivhaus zum täglichen Umgang.

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Katalog und Infos per E-Mail oder Post
Besichtigungstermin vereinbaren
Bitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

PLZ / Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Kontakt:

Heinz von Heiden Massivhaus Musterhaus-Villa Falkensee

Spandauer Straße 194

14612 Falkensee

Musterhaus-Villa Falkensee von Heinz von Heiden Massivhäuser
5 (100%) 1 Stimmen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*