Letzte Meldungen

Vier Jahreszeiten – Eine Lösung

Carports von HELLWEG

Der Design-Carport „Linea“ aus eloxiertem Aluminium besticht nicht nur durch seine klare Formensprache, sondern ist auch äußert robust und langlebig. Mit Erweiterungs-Modulen kann Platz für zwei Autos geschaffen werden. Der Design-Carport „Linea“ aus eloxiertem Aluminium besticht nicht nur durch seine klare Formensprache, sondern ist auch äußert robust und langlebig. Mit Erweiterungs-Modulen kann Platz für zwei Autos geschaffen werden.

Carports sind echte Alleskönner. Sie schützen Fahrzeuge vor Wind und Wetter und können ebenso als Unterstand bei der nächsten Gartenparty dienen. Ob Einzel- oder Doppelcarport, aus Holz oder Aluminium, das umfangreiche Sortiment in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten bietet für jeden Bedarf das individuell passende Modell.

Carports sind eine einfache Lösung, um Autos, Wohnmobilen, Motorrädern und Fahrrädern einen ganzjährigen Schutz vor Umwelteinflüssen zu bieten. Ein Carport schützt gleichermaßen vor Sonne, Regen, Hagel, Schnee, Eis, Blütenpollen oder Herbstlaub. Fahrzeuge, die Jahr für Jahr all dem ausgesetzt sind, altern schneller und verlieren dadurch an Wert. Bei untergestellten Fahrzeugen sinkt die Gefahr von Rostbildung. Die Überdachung reduziert Verschmutzungen und damit den Pflegeaufwand bei der Autowäsche.

Direkte Sonneneinstrahlung wird unter dem Carportdach vermieden. Dadurch wird der Innenraum des Fahrzeugs vor extrem hohen Temperaturen geschützt und die schädliche UV-Strahlung auf dem Lack verringert. Ein weiterer Vorteil: Häufig ist ein Carport deutlich günstiger als eine Garage und lässt sich mit weniger Aufwand errichten. Zusätzlichen Nutzen bringt ein Carport, wenn z. B. das Regenwasser aufgefangen und für die Gartenbewässerung genutzt oder auf dem Dach, unter Berücksichtigung der Statik, eine Photovoltaik-Anlage installiert wird. Als Rankhilfe für Pflanzen und wetterfester Unterstand bei Gartenfesten ist ein Carport ebenso bestens geeignet.

Variable Gestaltung

Carports sind in vielen verschiedenen Ausführungen in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten erhältlich. Optisch sind die Unterstände sehr variabel. Sie haben ein einfaches Flachdach, ein Pult-, Sattel- oder Rundbogendach. Alle Seiten sind komplett offen oder teilweise geschlossen. Der Carport kann die Hauswand als Stützwand nutzen oder an anderer Stelle frei errichtet werden. Die Auswahl ist groß und wer etwas handwerkliches Geschick hat, kann einen vorgefertigten Bausatz preisgünstig selbst montieren. Oft ist ein Carport auch dann eine gute Lösung, wenn der Platz für eine Garage nicht ausreicht.

Was genau bei der Errichtung eines Carports zu beachten ist, ist in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt. In einigen Bundesländern muss ein Bauantrag gestellt werden. Das zuständige Bauamt sollte in jedem Fall kontaktiert werden, um alle Fragen im Vorfeld zu klären.

Materialien für Carports

Ein Carport schützt das Auto das ganze Jahr über vor Umwelteinflüssen. Carports aus Holz, als beliebter Baustoff in der Gartengestaltung, passen sich besonders harmonisch in den Außenraum ein.

Ein Carport schützt das Auto das ganze Jahr über vor Umwelteinflüssen. Carports aus Holz, als beliebter Baustoff in der Gartengestaltung, passen sich besonders harmonisch in den Außenraum ein.

Als Materialien für Carports sind vor allem Holz und Aluminium beliebt. Holz ist nicht nur ein nachwachsender Rohstoff, sondern zudem ein Material mit langer Tradition in der Gartengestaltung, wodurch sich Carports aus Holz besonders harmonisch in die Außenraumgestaltung einpassen.

Bei der Fertigung von Carports werden hauptsächlich die heimischen Holzarten, wie Kiefer oder Fichte genutzt. Eine Kesseldruckimprägnierung schützt dauerhaft gegen Witterungseinflüsse, Pilze und Schadinsekten. Dieses Holz benötigt grundsätzlich keinen weiteren Holzschutz.

Auch behandelte Hölzer unterliegen einem Prozess der Vergrauung durch die Sonneneinwirkung, der durch eine Nachbehandlung mit geeigneten Mitteln deutlich gemildert werden kann. Optimal ist eine Nachbehandlung sofort oder in den ersten drei Monaten nach dem Aufbau.

Aluminium eignet sich ebenfalls hervorragend als Material für Carports. Die Überdachungen strahlen durch ihre designstarke Formensprache Leichtigkeit aus und sind äußert robust und langlebig. Carports aus Aluminium halten hohen Windgeschwindigkeiten und Schneelasten stand. Durch eine spezielle Verarbeitung des Aluminiums sind sie besonders korrosionsbeständig.

Je nach Modell gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, mit Erweiterungsmodulen problemlos Platz für zwei Autos zu schaffen. Sonderlängen und –breiten sind auf Anfrage erhältlich. Die Experten von HELLWEG helfen gern, genau den richtigen Carport für den individuellen Bedarf zu finden.

HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

Ganz nah: 15x in und um Berlin, 1x auch in Ihrer Nähe.

Mehr Informationen: hellweg.de 

Vier Jahreszeiten – Eine Lösung
Bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*