Letzte Meldungen

Gartendusche – die Alternative zum Pool

Gartendusche – die Alternative zum Pool Gartendusche – die Alternative zum Pool

Gartenduschen sorgen schnell für Erfrischung. Sie wurden speziell für den Einsatz unter freiem Himmel konzipiert und sind eine wasser- und platzsparende Alternative zum Pool. Aber auch wer einen Pool besitzt kann von einem Pool profitieren. Wer sich vor dem Sprung ins kühle Nass des Pools abduscht und vom Schmutz an den Füssen befreit, hält den Pool sauber und kann sich eine Menge Arbeit sparen.

Verschiedene Ausführungen von Gartenduschen

Erfrischung unter der Gartendusche Bild: stockunlimited.com

Erfrischung unter der Gartendusche Bild: stockunlimited.com

Gartenduschen gibt es in unterschiedlichen Varianten, festinstallierbar und mobil. Außer schlichten Modellen werden Ihnen exquisite Varianten angeboten, die mit mehreren Brausen und Düsen ausgestattet sind sowie Warmwasserduschen.

Beim Kauf einer Warmwasser-Gartendusche dürfen Sie zwischen Modellen, die an die Warmwasserleitung angeschlossen werden und Solargartenduschen Ihre Auswahl treffen. Außer konventionellen Modellen werden Ihnen sogar Gartenduschen angeboten, bei denen das Duschwasser von unten kommt. Es gibt weiterhin mit Handbrausen oder mit Duschköpfen bestückte Produkte.

Entsprechend der Vielfalt der Gartenduschen ist auch die Preisspanne entsprechend groß. Einfache Geräte gibt es bereits für wenige Euro. Eine exklusive Solardusche, die über mehrere Düsen und Brausen verfügt, kann dann aber auch schon mal tausend Euro und mehr kosten.

Standortwahl

Das Aufstellen der Gartendusche ist meistens sehr einfach und braucht wenig Zeit. Viele Gartenduschen besitzen einen praktischen Erdspieß oder ein Dreibein und sind mit einem Gartenschlauchanschluss ausgestattet. Die Gartendusche wird einfach nur in den Rasen gesteckt oder dort aufgestellt. Etwas aufwändiger ist die Montage einer Dusche mit Standfuß, die fest montiert wird.

Ihre Gartendusche sollte auf keinen Fall im Schatten stehen und der Untergrund sollte eben sein. Sofern die Dusche auf dem Rasen steht, brauchen Sie sich keine weiteren Gedanken um das Wasser machen, da das Wasser einfach versickern kann. Ist die Dusche dagegen auf einem festen Untergrund montiert, sollte eine entsprechende Lösung für das abfließende Wasser gefunden werden.

Fazit:

Eine Gartendusche bietet Ihnen eine schnelle Erfrischung nach anstrengender Gartenarbeit und eine Alternative zum Swimmingpool. Wer länger duschen möchte und kaltes Wasser scheut, sollte lieber zu einer Solardusche greifen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.gartendusche.net.

Gartendusche – die Alternative zum Pool
5 (100%) 1 Stimmen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*