Startseite » Energie » Heizung » EMB unterstützt mit eigenen Förderprogrammen sparsame Energietechnik
Heizung

EMB unterstützt mit eigenen Förderprogrammen sparsame Energietechnik

EMB unterstützt mit eigenen Förderprogrammen sparsame Energietechnik. © Franz Metelec / fotolia.com
EMB unterstützt mit eigenen Förderprogrammen sparsame Energietechnik. © Franz Metelec / fotolia.com

Was haben Erdgas-Brennwertgeräte, Erdgas-Wärmepumpen und Mikro-Blockheizkraftwerke gemeinsam? Sie nutzen Energie sparsam – und Ihr Einsatz wird von der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH gefördert. Neben den möglichen staatlichen Unterstützungen bietet der Energieversorger damit seinen Kunden einen weiteren finanziellen Anreiz für den Einsatz innovativer Erdgastechnik sowie erneuerbarer Energien. „Der Einsatz sparsamer Energietechnik hat mindestens zwei Gewinner: die Kunden und die Umwelt. Deshalb engagieren wir uns als Energiepartner für Energieeffizienz“, weiß Thoralf Schröder, Leiter Vertrieb bei der EMB. So gibt es im Rahmen der Förderung von Mikro-BHKW 500 Euro für den Einsatz dieser stromerzeugenden Heizung, die in Ein- oder Zweifamilienhäusern sowie in kleinen Gewerbebetrieben aus Erdgas Strom und Wärme macht. Ebenfalls 500 Euro gibt es für den Einbau einer Erdgas-Wärmepumpe, die Umweltwärme und effiziente Erdgasheiztechnik in einem Gerät kombiniert. Aber auch die Umstellung einer Heizungsanlage auf Erdgas-Brennwerttechnik bringt, bei geringeren Investitionskosten, messbare Umweltvorteile. Deshalb unterstützt EMB den Umstieg von Öl, Flüssiggas, festen Brennstoffen oder Elektro auf Erdgas sowie die Modernisierung bestehender Erdgas-Anlagen mit dem Wartungszuschuss Brennwert.plus. Dadurch erhalten Umsteller, Moderniserer und auch „Neubauer“ vier Jahre lang einen Zuschuss von jeweils 90 Euro für die Wartung der neuen Erdgas-Brennwertheizung. Den Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent senken – das schafft die Kombination aus Solarthermie, also Sonnenkraft, und Erdgas-Brennwerttechnik. Mit dem EMB-Solarbonus fördert die EMB Solartechnik mit bis zu 400 Euro je Anlage (50 Euro je Quadratmeter Netto-Kollektorfläche). Bei Neubauten hilft die Kombination aus Erdgas und Solar im Übrigen, die gesetzlichen Anforderungen zum Einsatz erneuerbarer Energien zu erfüllen. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.emb-gmbh.de/privatkunden/innovative-erdgasgeraete.

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Katalog und Infos per E-Mail oder Post
Besichtigungstermin vereinbaren
Bitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

PLZ / Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.