Letzte Meldungen

Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg Mai 2018

Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg Mai 2018 Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg Mai 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg Mai 2018

Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg Mai 2018

sind Immobilien die Kapitalanlage der Zukunft, die noch Rendite bringt? Als Kleinsparer ist man es mittlerweile fast schon gewohnt, dass Zinseinnahmen auf das Sparbuch ausbleiben. Doch bei vielen Bundesbürgern ist auch die Altersversorgung durch das lang anhaltende Zinstief in Gefahr. Kapitallebensversicherungen oder Sparpläne erwirtschaften kaum noch nennenswerte Zinseinnahmen, so dass die Ablaufleistung oft sehr mager ausfällt.

Gerade wer vor 20 Jahren und mehr eine Kapitallebensversicherung abgeschlossen hat, wird sich nun wundern, warum die Leistungen des Versicherers kaum den damaligen Prognosen entsprechen. Zwar profitieren Versicherungsnehmer alter Versicherungspolicen noch von einem hohen Garantiezins von bis zu 4 Prozent, doch oft wurden in den Prognosen wesentlich höhere Werte angenommen. Wer sich darauf für seine Altersvorsorge verlassen hat, hat nun ein Problem.

Wenn man heute eine Kapitallebensversicherung zur Altersvorsorge abschließt, muss man sich sogar mit einem Garantiezins von 0,90 Prozent begnügen. Jeder kann sich leicht denken, dass der monatliche Beitrag ziemlich hoch sein muss, um eine entsprechende Ablaufleistung zu erreichen.

Doch wie sehen die Alternativen aus? Mit Aktien haben viele Menschen Anfang der 2000er Jahre schlechte Erfahrungen gemacht. Seit dem Platzen der Dotcom-Blase und dem folgenden Börsencrash machen viele deutsche Sparer einen großen Bogen um Aktien.

Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen die Immobilie als Kapitalanlage für sich entdeckt haben. Blickt man zudem auf die Entwicklung der Immobilienpreise in deutschen Metropolen der letzten Jahre, erscheint diese Anlageform besonders attraktiv. Nun könnte man denken, dass es nach einer solchen rasanten Preisentwicklung zu einer Konsolidierung kommen müsste. Doch eine aktuelle Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut zeigt, dass die Immobilienpreise in Großstädten und ihrem Umland bis 2030 steigen könnten. Allerdings dürfte die Zeit der großen Preissprünge erst einmal vorbei sein.

Das ist auch gut so, denn immer mehr Bundesbürger haben angesichts der Immobilienpreise Zweifel, ob sie sich den Traum von der eigenen Immobilie überhaupt leisten können. Problematisch ist vor allem das mangelnde Eigenkapital. Hier zeigt sich wieder die Kehrseite der niedrigen Zinsen, da dadurch die Bürger kaum Möglichkeiten haben, einen größeren Betrag anzusparen. Eine mögliche Lösung ist das geplante Baukindergeld als Ersatz für fehlendes Eigenkapital. Umso wichtiger ist es, dass die große Koalition diese verabredete Förderung auf den Weg bringt.

Wenn es dann soweit ist, sollten Sie als angehender Bauherr möglichst gut vorbereitet sein und wissen, was Sie bauen möchten. Dazu ist der Besuch in einem Musterhaus auf jeden Fall empfehlenswert. Lesen Sie in unserem Sonderteil, was Sie dabei unbedingt beachten sollten.

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht

Ihr  Ulrich Barz

Inhalte des Regionalen Immobilien Journal Mai 2018

Immobilienmarkt aktuell

Bundesweite Prognose: Immobilienpreise steigen bis 2030

Stärkster Preisanstieg seit Mitte letzten Jahres 

Immobilienpreise schwächen Sparmotiv Wohneigentum 

Finanzierung

Baugeldkommentar

So gelingt die passende Immobilienfinanzierung

Hausbau & Technik

Fullwood: Einblicke in die Blockhausproduktion 

Landlust statt Landfrust 

AKOST: Einladung zum Sommerfest 

Unger-Park: „Grill an!“ 

Schärfere Vorgaben für neue Energieausweise 

Wenn die Kosten steil nach oben schnellen 

Keller

  • Kellerbau
  • Ein Stockwerk, auf das man bauen kann

Baubeschreibung, Dokumentation und die Bauzeitangabe 

Leserhauswettbewerb 2018: Die große Leserwahl zum Haus des Jahres 

Sonderteil: Musterhäuser der Region

  • Musterhäuser und Referenzobjekte in Ihrer Region
  • Musterhäusern sei Dank: Viele Ideen für ein individuelles Zuhause 

Rund ums Haus

Natürlich schöner Terrassenboden

Sommerliches Vergnügen mit Grillen und Lagerfeuerromantik

Wohntrends

Küchentrends 2018

  • Küche 2018 – Trends und Entwicklungen 
  • Kompakt-Einbaugeräte: Attraktiv & extrem flexibel 

Recht aktuell

Klare Verträge, gute Beziehungen 

Das Problem mit den Fremdparkern auf privaten Parkflächen 

Schwarzbau im Garten?

VPB: Beim Hauskauf nicht auf Schwarzbauten reinfallen! 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.