Startseite » Bauen » Elektro

Kategorie - Elektro

Die individuelle Planung der Elektro Installation spielt beim Hausbau eine nicht zu unterschätzende Rolle. Denn wenn die eigene Immobilie endlich schlüsselfertig ist, lässt sich an der Elektrik zumeist nur noch sehr wenig ändern. Bauherren sollten deshalb früh genug ihre individuellen Ansprüche an die Elektroplanung bedenken. Im Bauvertrag ist unter Umständen lediglich die Standard-Elektrik vorgesehen. Doch die Anforderungen an die Stromversorgung im Haus können – je nach Grundriss und Wohnsituation – sehr unterschiedlich sein.

Kosten für Elektro Installation beim Hausbau nicht unterschätzen

Eine gute Verkabelung muss nicht bloß grundlegende Ansprüche an die Stromversorgung in allen Räumen erfüllen, sondern auch größtmöglichen persönlichen Komfort bieten. Steckdosen, TV- sowie Telefon-Anschlüsse und Lichtschalter sollten beispielsweise auch bei einer späteren Veränderung der Inneneinrichtung gut erreichbar sein. Die Beleuchtung sollten Sie insbesondere bei Zimmern ohne natürliches Licht bzw. Fenster bequem und schnell einschalten können.

Auch die Einrichtung einer Hausautomatisation bzw. eines Smart Home-Systems können den Wohnkomfort deutlich erhöhen. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel die Waschmaschine oder der Geschirrspüler zentral und bequem von unterwegs aus per Smartphone oder Tablet steuern. Die Kosten einer guten Elektroinstallation beim Bauen der eigenen Immobilie sind jedoch nicht zu unterschätzen: Jede zusätzliche Steckdose und jeder zusätzliche Schalter erhöht die einmaligen Ausgaben.

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.