Startseite » Haustypen » Stadtvilla
Moderne Stadtvilla
Moderne Stadtvilla Foto: ©2mmedia - stock.adobe.com

Was ist eigentlich eine Stadtvilla?

Während andere Bauformen wie Bungalow, Reihenhaus oder Doppelhaus vergleichsweise genau definiert sind, ist die genaue Bestimmung einer Stadtvilla eher schwierig. Selbst bei Wikipedia ist der Eintrag sehr überschaubar.

Dem Name kann man wohl entnehmen, dass es sich um ein gehobenes Haus in städtischer Lage handelt. Doch dem muss nicht so sein. Der Begriff Stadtvilla wird heutzutage von vielen Hausanbietern gebraucht. Charakteristisch ist vielmehr ein großflächiger Grundriss, eine freistehende Bauweise und ein stilistisch edles Erscheinungsbild.

Die meist moderne Architektur trifft auf klassische Elemente, wie einem Walmdach. Jedoch sind die gestalterischen Merkmale wie die Dachform, der Baustil oder Anbauten bei einer Stadtvilla nicht vorgegeben. So gibt es sie sowohl in eher romantischer Ausprägung in einem mediterranen Baustil, aber auch in einer sehr gradlinigen Umsetzung, die sich an dem Bauhausstil orientiert.

Beliebt sind Stadtvillen vor allem durch die optimale Ausnutzung der Grundfläche, da auf Winkel und spitze Dächer verzichtet wird. In der Regel verfügen diese Häuser über zwei Vollgeschosse und ein Dach mit geringer Neigung. So wirkt eine moderne Stadtvilla von außen imposant, ohne jedoch protzig zu sein.

Durch den meist quadratisch gehaltenen Grundriss ist auch das Bauen auf einem mittelgroßen Grundstück möglich. Somit findet man diese Häuser auch vermehrt in Stadtrandlagen, wo Grundstücke nicht zu teuer sind und trotzdem ein urbanes Leben möglich ist.

Eine durchdachte Raumaufteilung ist in dem meist zweigeschossigen Baustil problemlos möglich. So befindet sich im Erdgeschoss meistens neben der Küche ein sehr großzügiger Wohnbereich, der auch ineinander übergehen kann. Charakteristisch sind auch die lichtdurchfluteten Räume mit hohen Decken und bodentiefen Fenstern. Im Obergeschoss befinden sich in der Regel die weiteren Räume für die Bewohner. Neben Kinderzimmern lassen sich gerade im Schlafzimmer und Badebereich die persönlichen Wohnträume, wie ein begehbarer Kleiderschrank, realisieren.

Typisch für eine moderne Stadtvilla ist auch die gehobene Ausstattung, die den persönlichen Lebensstil der Bauherren widerspiegelt und ihre Wünsche berücksichtigt.

 

Stadtvilla
Stadtvilla Foto: ©Tiberius Gracchus - stock.adobe.com

Die Stadtvilla und der Unterschied zum Stadthaus

Eine genaue Festlegung, wann ein Haus als Stadtvilla bezeichnet wird, gibt es nicht. Der Name bezieht sich darauf, dass das Haus Villencharakter hat und sich in Stadtlage befindet. Ursprünglich wurde das römische Herrenhaus eines Landbesitzers “Villa” genannt. Seit dem 19. Jahrhundert setzte sich dieser Begriff für freistehende Villen durch, die sich vermögende Menschen am Stadtrand oder in speziellen Villenvierteln bauen ließen. Sie wollten einen Raum, in den sie sich vom trubeligen Stadtleben zurückziehen konnten und nutzten ihre Stadtvillen oft als Landhaus. Erst seit dem vergangenen Jahrhundert werden anspruchsvolle und großzügig geschnittene Einfamilienhäuser mit viel Grünfläche drumherum als Stadtvillen bezeichnet. Im Unterschied zur Stadtvilla hat ein Stadthaus nur wenig oder gar kein Grundstück, es befindet sich in einer Straße mit vielen anderen Häusern. 

Themenübersicht Haubau-Planung

Hausbau-Planung von A-Z – Wie zeigen Ihnen den Weg ins eigene Haus

Finden Sie den richtigen Baupartner für Ihr Traumhaus

Finden Sie Ihr Traumhaus und erleben Sie es Live vor Ort.

Stadtvilla mit Garagenanbau
Stadtvilla mit Garagenanbau Foto: Uwe Landgraf / shutterstock.com

Die Vor- und Nachteile einer Stadtvilla

Der Bau und das Wohnen in einer Stadtvilla bringen, wie bei jedem anderen Baustil, gewisse Vor- und Nachteile mit sich.

Vorteile

  • Viel Wohnfläche
  • Individueller Gestaltungsfreiraum und Grundrissaufteilung
  • Zwei Vollgeschosse ohne Dachschrägen im Obergeschoss
  • In verschiedenen Bauweisen realisierbar
  • Durch die quadratische Grundfläche ideal für energieeffizientes Bauen

Nachteile

  • Höhere Anforderungen an das Grundstück
  • Höhere Baukosten

Insbesondere die Baukosten können dem Hausbau einer Stadtvilla entgegenstehen. Durch die meist sehr individuellen Grundrisse ist schon die Planungsphase kostspieliger als bei anderen Bauvorhaben. Hinzu kommen die höheren Baukosten aufgrund der größeren Wohnfläche und der großen Fenster- und Dachflächen. Diese Baukosten machen sich aber aufgrund des hohen Wohnkomforts schnell bezahlt.

Bei der Ermittlung der Gesamtkosten für ein Bauvorhaben spielen selbstverständlich auch die Grundstückskosten eine entscheidende Rolle. Soll die Stadtvilla „standesgemäß“ in Stadtlage gebaut werden, macht sich das natürlich auch bei den Grundstückskosten spürbar bemerkbar. Zudem sind diese Grundstücke sehr rar geworden. Aber auch in Stadtrandlage sind die Grundstückspreise in den letzten Jahren stark gestiegen. Je weiter man sich vom städtischen Gebiet entfernt, umso günstiger werden auch die Grundstückspreise.

hochwertige weisse Stadtvilla mit Garten
hochwertige weisse Stadtvilla mit Garten Foto: ©js-photo - stock.adobe.com

Wie wird eine Stadtvilla gebaut?

Für das konkrete Aussehen einer Stadtvilla gibt es keine festgelegten Regeln. Sie verfügen in der Regel über große und von Licht durchflutete Räume, einen großzügig angelegten Grundriss, eine gehobene Innenausstattung und weitläufige Gartenanlagen drumherum. Der Baustil, die Aufteilung der Räume und die Form des Daches hat keinerlei Einfluss darauf, ob das Bauwerk als Stadtvilla bezeichnet wird. Auch wenn es keine Vorgaben gibt, was den Baustil betrifft, hat sich in den vergangenen Jahren ein mehrgeschossiger, kubischer Baukörper etabliert, der mit einem Flachdach oder leicht geneigtem Zeltdach abgeschlossen wird. 

Die unterschiedlichen Bauweisen einer Stadtvilla

Wenn Sie eine Stadtvilla bauen wollen, ist das oft die größte Investition, die Sie in Ihrem Leben tätigen. Daher sollten Sie sich gut überlegen, in welcher Bauweise die Stadtvilla errichtet werden soll. Eine Stadtvilla kann als Massivhaus, als Fertighaus und als Holzhaus gebaut werden: Die meisten modernen Holzkonstruktionen sind dabei ebenfalls Fertighäuser: Bei diesen werden die einzelnen Teile paßgenau vorgefertigt, auf die Baustelle transportiert und anschließend dort zusammengefügt. Die Bauzeit bei einem Fertighaus ist wesentlich kürzer, deswegen kostet es oft weniger als ein Massivhaus. Dafür bewahrt ein modernes Massivhaus seinen hohen Wert über viele Jahrzehnte. Alle Bauweisen können leicht als effiziente Energiesparvarianten geplant werden. 

Stadtvilla – welcher Baustil ist möglich?

Dem Baustil und der Bauweise sind bei einer Stadtvilla in der heutigen Zeit kaum Grenzen gesetzt. Bei der Planung haben Sie als Bauherr die Wahl zwischen verschiedenen Baustilen.

Sehr gefragt sind in den letzten Jahren Stadtvillen in einer kubischen Bauform, die an die sachliche Schlichtheit des Weimarer Bauhausstils anknüpfen. Klare Linien und geometrische Formen dominieren sowohl die äußere Gebäudehülle wie auch das Gebäudeinnere. Große Fensterflächen, die auch über beide Etagen gehen können, unterstreichen den schlichten, aber trotzdem eleganten Charakter des Hauses.

Im Gegensatz dazu stehen die Stadtvillen, die eher an die traditionellen Landhäuser der Toskana erinnern. Der mediterrane Stil findet sich meistens in den Details des Hauses wieder. Dabei sind zum Beispiel Natursteinfassaden, Ziegelsteinelemente und Walmdächer mit Ziegeldeckung sehr charakteristisch. Während bei der kubischen Bauform Flachdächer ohne Dachüberstand typisch sind, haben die Dächer bei einer Stadtvilla im mediterranen Baustil große, umlaufende Dachüberstände. Der südländische Charakter spiegelt sich aber auch in den Fenstern. Diese sind meistens als bodentiefe Sprossenfenster mit Klappläden ausgeführt. Hinzu kommen Details wie Säulen, Balustraden und Rundbögen.

Die Realisierung einer Stadtvilla profitiert von der gestalterischen Vielfalt. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Vorhaben als Massivhaus oder als Fertighaus ausgeführt wird. Sogar die Umsetzung als Holzhaus ist denkbar. Hier wird dann auf eine Putzfassade zurückgegriffen. Eher untypisch ist die Umsetzung mit Holzbohlen. 

Letztlich werden Ihrer Phantasie meistens nur durch das Baubudget sowie städtebaulicher und statischen Vorschriften Grenzen gesetzt.

Die Grundrissplanung der Stadtvilla

Wenn Sie eine individuell konzipierte Stadtvilla bauen lassen wollen, brauchen Sie keine Lösungen von der Stange: Sämtliche Ihrer Ansprüche und Wünsche können mit der Planung des Grundrisses berücksichtigt werden. Lassen Sie Ihre Träume auf dem Papier Wirklichkeit werden und geben Sie Ihrer Kreativität dabei freien Raum. Der für das Projekt verantwortliche Architekt und Planer setzt anschließend Ihre persönlichen Vorstellungen in die gebaute Realität um – auf die bestmögliche Weise. Dabei hat ein Architekt gleichzeitig den Anspruch, Ihre Ideen so zu optimieren, dass Ihre Stadtvilla zum einen ökonomisch sinnvoll und dazu noch technisch praktikabel errichtet werden kann. Grundsätzlich lässt sich Ihre Stadtvilla ganz nach Ihren Vorstellungen errichten. Ein erfahrener Architekt begleitet Sie dabei, wenn Sie Ihre Entscheidungen treffen und hilft Ihnen, diese zu verwirklichen. 

Weitere Informationen

zum Bau einer Stadtvilla gibt es hier.

Stadtvilla mit Zeltdach
Stadtvilla mit Zeltdach Foto: Uwe Landgraf / shutterstock.com

Die Dachformen einer Stadtvilla 

Die Dachform der Stadtvilla ist ein entscheidendes Merkmal des Aussehens und bestimmt den Charakter des Haus. Das jeweilige Bauamt des Ortes legt im Bebauungsplan fest, welche Dachform die Häuser in einem bestimmten Baugebiet haben sollen. Nicht immer werden alle Dachformen genehmigt, da sich die Bauherren am Stadtbild und den umstehenden Häusern orientieren sollen. Tragen die Häuser in der unmittelbaren Nähe der geplanten Stadtvilla ein Steil- oder Schrägdach, ist es meist schwieriger, eine Genehmigung für ein flaches Dach zu bekommen. Im Allgemeinen sind allerdings die Bebauungspläne am Stadtrand und in dünner besiedelten Außengebieten nicht so restriktiv wie im innerstädtischen Bereich.

Prinzipiell kann eine Stadtvilla jede Dachform tragen, das gilt für das Flachdach, Pultdach, Satteldach, Walmdach, Zeltdach ebenso wie für das Mansarddach. Jede Dachform hat Vor-, aber auch Nachteile. Während einige Dachformen die Möglichkeit eines späteren Ausbaus einräumen, isolieren andere perfekt. Die Dachform wirkt sich entscheidend auf die Energieeffizienz aus: Während sich ein Flachdach besonders leicht dämmen lässt, erfordert die Wärmedämmung eines Mansard- oder Walmdaches wesentlich mehr Aufwand. Falls Sie vorhaben, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zu errichten, sollte Ihr Dach über die nötige Neigung verfügen – die Ausrichtung ist für die Effizienz der Anlage entscheidend. 

Die typische Ausstattung einer Stadtvilla

Jede Stadtvilla ist so individuell wie Ihre Bewohner: Ob Sie eine Fußbodenheizung bevorzugen, einen Kamin einbauen lassen, den Zugang barrierefrei gestalten, großzügige Balkone und Terrassen einplanen, die Stadtvilla lässt sich problemlos an sämtliche Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Bei dieser selbstbestimmten Gestaltung und individuellen Planung können nicht nur die aktuellen, sondern auch künftige Bedürfnisse berücksichtigt werden. Barrierefreie Zugänge und Bäder erleichtern beispielsweise das Leben im Alter und ermöglichen es, so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu wohnen. Selbstverständlich sind auch Standardlösungen möglich. Die meisten Anbieter von Fertighäusern, aber auch Architekturbüros bieten Musterdesigns an, die Sie leicht an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können. 

Die Stadtvilla und das Baurecht

Das Baurecht mit seinen Verordnungen und Gesetzen regelt, wie und was wo gebaut werden darf. In Deutschland wird dabei zwischen öffentlichem und privatem Baurecht unterschieden. Während das Bauplanungsrecht bundesweit gilt, schreibt das Bauordnungsrecht jeweils in jedem Bundesland vor, wie konkret gebaut werden darf. Das private Baurecht befasst sich dagegen beispielsweise mit Nachbarschaftsrecht und Grundeigentum.

Wenn Sie bauen wollen, hilft Ihnen der Architekt oder der Planer eines Bauunternehmens dabei, die Bauordnung, Bebauungspläne und entsprechende Vorschriften einzuhalten. Im Baurecht ist geregelt, welche Bauvorhaben nur mit Baugenehmigung errichtet werden dürfen. Ein wesentlicher Aspekt ist der Nachbarschutz: Bevor eine Baugenehmigung erteilt wird, muss der Nachbar in der Regel zustimmen. 

Stadtvilla im mediterranen Stil
Stadtvilla im mediterranen Stil Foto: Uwe Landgraf / shutterstock.com

Was kostet eine Stadtvilla?

Stadtvillen kosten oft meist mehr als Häuser in anderen Baustilen. Gründe dafür sind hauptsächlich die geräumigen Wohnflächen. Auch die gehobene Ausstattung macht sich natürlich beim Preis bemerkbar. Viele Bauherren einer Stadtvilla wollen sich damit einen Traum erfüllen, bei dem nicht gespart werden soll. So werden neueste technische Errungenschaften ebenso eingebaut, wie die Integration besonderer wohnlicher Gimmicks. Die große Grundfläche im Obergeschoss erlaubt beispielsweise die Verwirklichung eines begehbaren Kleiderschranks zwischen Badezimmer und Schlafzimmer. Auch die großen bodentiefen Fenster können den Preis in die Höhe treiben.

Wie bei jedem anderen Haus ist entscheidend, welche energetischen Kennwerte das Haus hat und welche Heizungstechnologie verwendet wird. So ist klar, dass eine Stadtvilla als Passivhaus deutlich teurer ist als ein KfW Effizienzhaus 70.

Natürlich geht es auch preiswert, denn letztlich bestimmen die eigenen Ansprüche an Größe und Ausstattung wie teuer Ihre Stadtvilla wird.

Wie finde ich einen passenden Baupartner für eine Stadtvilla?

Die Stadtvilla gehört heutzutage in das Produktportfolio fast jeder Hausbaufirma. Die Angebote der verschiedenen Anbieter zum Bau einer Stadtvilla sind überwältigend und kaum zu überblicken.

Jedoch gibt es einige Hausbaufirmen, die sich durch ihre Erfahrung und ihre Referenzen besonders anbieten. Diese haben in der Vergangenheit besonders häufig Stadtvillen gebaut und besitzen ein großes Knowhow in diesem Bereich.

Wenn Sie sich für einen Anbieter zum Bau Ihrer Stadtvilla interessieren, sollten Sie ihn auf Referenzen ansprechen. Oftmals stellen ehemalige Bauherren ihre Häuser für Besichtigungszwecke zur Verfügung. So erleben Sie das Wohngefühl hautnah und können sich inspirieren lassen. Und vielleicht finden Sie so noch die eine oder andere Idee für Ihr Traumhaus. Einige Hausanbieter besitzen auch ein Musterhaus, dass als Stadtvilla ausgeführt ist. Hier zeigen die Firmen ihr ganzes Können und Sie können das Haus von allen Seiten begutachten.

Haben Sie einen potenziellen Baupartner gefunden, sollten Sie ihn auf Herz und Nieren prüfen. Selbstverständlich sollte sein, dass der Anbieter Ihre Grundrisswünsche und Vorstellungen berücksichtigt. Er sollte Ihnen aber auch deutlich machen, wo die baulichen Grenzen liegen. Dazu sollte möglichst ein Planer oder Architekt der Firma mit Ihnen alle Vorstellungen und Wünsche detailliert besprechen. Darüber hinaus gelten natürlich die gleichen Anforderungen an den Baupartner wie bei jedem anderen Hausbau auch.

Musterhäuser als Stadtvilla

Showing 1 – 9 of 15
Featured
Heinz von Heiden Massivhäuser
Adlergestell 381 , 12527 Berlin
156,00 m²
Town & Country Haus – MBB GmbH
Ullrichstraße 3 , 12623 Berlin
Schwörer Haus KG
Hegemeisterring 8 , 15711 Königs Wusterhausen
Helma Eigenheimbau AG
Boschpoler Straße 39 , 12683 Berlin
Aktuell Bau GmbH
Meisenweg 4C , 14552 Michendorf
Akzept Haus GmbH
Bollensdorfer Allee 2 , 15370 Fredersdorf-Vogelsdorf
Schwabenhaus
Pariser Straße 32 , 12623 Berlin
Helma Eigenheimbau AG
Paul-Gerhardt-Straße 1 , 14513 Teltow
AAC Hauptstadtimmobilien Town & Country Haus Franchise-Partner
Mahlower Straße 156 , 14513 Teltow

Mehr Musterhäuser als Stadtvilla finden Sie in unserer Musterhausübersicht

Fazit

Eine Stadtvilla ist der Inbegriff für modernes und zeitgemäßes Wohnen. Sie gibt Ihnen durch die großzügige Grundfläche viel Raum zum Leben. Damit ist sie auch optimal für eine große Familie geeignet. Bei der Umsetzung können Sie aus einem reichhaltigen Angebot Ihren Favoriten wählen und so den Wohntraum perfekt realisieren.

Weitere Informationen zum Thema Stadtvilla bauen anfordern

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Katalog und Infos per E-Mail oder Post
Besichtigungstermin vereinbaren
Bitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

PLZ / Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


 

Weitere Informationen zum Thema Stadtvilla

Dach mit Gauben einer Stadtvilla

Das Dach bei einer Stadtvilla

Die Stadtvilla und mögliche Dachformen  Eine Stadtvilla ist ein großzügiges, freistehendes Einfamilienhaus. Die Bezeichnung Villa deutet auf eine große Wohnfläche, einen herrschaftlichen Charakter und eine

Weiterlesen »