Startseite » Bauen » altersgerechtes Bauen

Kategorie - altersgerechtes Bauen

Altersgerechtes Bauen und barrierefreies Planen spielen beim Hausbau eine immer wichtigere Rolle: Jeder fünfte in Deutschland ist bereits jetzt laut Statistischem Bundesamt mindestens 65 Jahre alt. Und auch junge Bauherren sollten frühzeitig für barrierefreies Wohnen im Alter sorgen. Denn das eigene Haus kann durch altersgerechtes Bauen auch in ferner Zukunft gleichermaßen hohen Komfort bieten. Hinzu kommt: Durch rechtzeitiges, altersgerechtes Planen lassen sich zeit- und arbeitsaufwendige Umbauten früh vermeiden.

Tipps für altersgerechtes Bauen und barrierefreies Planen

Für die eigene Immobilie sollten in puncto altersgerechtes Bauen einige Aspekte beachtet werden. Dazu zählen beispielsweise ausreichend breite Türen, großzügige, barrierefreie Wohnflächen, ausreichend Bewegungsfreiheit sowie der größtmögliche Verzicht auf Treppen, schmale Gänge und eventuelle Stolperfallen. Auch Garten, Einfahrt sowie Einfahrten zum Haus sollten für altersgerechtes Bauen barrierefrei gestaltet werden. Spezielle DIN-Normen zur barrierefreien Planung helfen beim Hausbau.

Für altersgerechtes Bauen muss bei der Planung außerdem die Lage von Immobilien Beachtung finden. Das Angebot für altersgerecht gestaltete bzw. barrierefreie Häuser ist inzwischen groß: Für altersgerechtes Bauen bietet sich besonders der Bungalow, der sowohl als barrierefreies Massiv- oder Holzhaus bzw. Fertighaus realisiert werden kann, an. Die Kosten für den Traum vom guten Leben und Wohnen im Alter müssen hier keineswegs hoch sein.

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.