Startseite » Wohntrends » Wand und Boden

Kategorie - Wand und Boden

Nach dem Hausbau sollte die Inneneinrichtung nicht vernachlässigt werden: Wand und Boden bilden hier wesentliche Gestaltungselemente. Wände lassen sich dabei auf vielerlei Art verschönern: Verwendet werden können sowohl dekorative oder überstreichbare Tapeten. Der Untergrund sollte vor dem Anbringen der Tapete tragfähig, trocken, sauber und möglichst glatt sein. Bei der anschließenden Wahl der Farben für die Wand sind der Kreativität jedoch kaum Grenzen gesetzt. Grundsätzlich gilt: Eine kontrastreiche Farbgestaltung lässt einen Raum lebendig wirken. Einheitliche oder sehr ähnliche Farbtöne strahlen dagegen Ruhe und Harmonie aus.

Trends und Ideen zur Gestaltung von Wand und Boden

Auch bei der Gestaltung des Boden gibt es eine große Auswahl: Grundsätzlich wird zwischen textilen und nicht-textilen Bodenbelägen unterschieden. Während es sich bei ersteren ausschließlich um verschiedene Formen von Teppichbelägen handelt, gehören zur zweiten Gruppe unter anderem Laminat, Parkett, Linoleum, PVC und keramische Fliesen. Teppichboden ist zwar schmutzempfindlich und oft schwer zu reinigen, doch er sorgt auch für warme Füße, indem er die Raumwärme einfängt. Vergleichsweise leicht zu pflegen ist dagegen das eine natürliche Optik ausstrahlende Parkett. Sehr elegant in Bad und Küche wirken dagegen kalte und helle Fliesen. In dieser Kategorie finden Sie zahlreiche weitere Anregungen und Tipps zur Gestaltung von Wand und Boden.

Wand und Boden

Parkett

Parkettarten Der Boden ist als fester Bestandteil einer Wohnung ebenso wichtig wie die Möbel. Kaum ein anderer Bodenbelag vereint so viele Vorteile in sich wie...

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.