Startseite » Wohntrends » Kaminöfen

Kategorie - Kaminöfen

Kaminöfen sorgen für eine besonders behagliche und angenehme Atmosphäre in der eigenen Immobilie. Wenn das Feuer über dem knisternden Holz lodert, lässt es sich gut von der Hektik des Alltags entspannen. Im Gegensatz zu den massiv gemauerten Kachelöfen, die vom Ofenbauer vor Ort aufgebaut werden müssen, lässt sich ein im Werk vorgefertigter Kaminofen zudem leichter im Haus anschließen. Er besteht in der Regel aus Metall – klassischerweise aus Gusseisen, in der modernen Variante auch aus Stahlblech. Während klassische, offene Kamine direkt im Haus eingebaut sind, lässt sich der Kaminofen flexibel – je nach vorhandener Anbindung an den Schornstein – im Raum aufstellen. Wie jede Form von Öfen verfügt auch dieser über eine Tür. Zumeist besteht diese aus hitzebeständiger Glaskeramik. Außerdem existieren auch Produkte und Angebote, bei denen sich ein Kaminofen oder ein Kamin mit einer Solaranlage verbinden lässt.

Kaminöfen sorgfältig installieren und prüfen lassen

Doch vor der Installation und Inbetriebnahme eines Kaminofens gibt es einige Aspekte zu beachten: So sollte der Aufstellungsort durch den Service des Unternehmens bzw. einen Sachverständigen begutachtet werden. Auch die Anschlüsse an den Schornstein, das Rauchrohr sowie die Zuluft müssen sorgfältig geprüft werden. Vor der Inbetriebnahme ist in Deutschland außerdem eine Abnahme durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister erforderlich.

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.