Startseite » Bauen » Fenster

Kategorie - Fenster

Bei der Planung und Montage der Fenster gibt es beim Hausbau einiges zu beachten. Zum einen legen die jeweiligen Landesbauvorschriften in Deutschland einen Mindestanteil der Fensterfronten im eigenen Haus fest. Dabei ist jedoch nicht die Glasfläche, sondern das Rohbaumaß der Fensteröffnungen ausschlaggebend.

Fenster: Die „Augen“ des eigenen Haus

Zum anderen spielt dieser wichtige Bestandteil der eigenen Immobilie bei der Energieeffizienz eine entscheidende Rolle. Denn je mehr Fenster das eigene Haus hat, umso größer ist die potentielle Gefahr von Wärmeverlusten. Auf eine gute Verglasung sollte deshalb besonders Wert gelegt werden: Zum Standard gehören Wärmedämm-Fenster mit Doppelverglasung. Besonders energieeffiziente Immobilien besitzen dagegen eine Dreifachverglasung.

Auch die Qualität des Glas kann ausschlaggebend sein: Beliebt ist die Verwendung von Isolierglas bzw. Mehrscheiben-Isolierglas. Gegen eine zu starke Lichteinstrahlung schützt dagegen beispielsweise spezielles Sonnenschutzglas. Schallschutzfenster bieten in den eigenen vier Wänden besonders viel Ruhe und Lärmfreiheit. Bei der Rahmenkonstruktion gehören unter anderem Aluminium, Kunststoff oder Holz zu den gängigen Materialien. Kunststofffenster sind im Vergleich kostengünstiger und bieten oft einen guten Wärme- sowie Schallschutz. Aluminiumfenster dagegen sind besonders stabil und langlebig. So oder so gilt: Qualitativ hochwertige Fenster bieten nicht nur eine hohe Energieeffizienz, sondern ermöglichen auch ein helles und angenehmes Wohngefühl.

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.