Startseite » Recht

Beim Hausbau, aber auch beim Immobilien Kaufen spielen juristische Aspekte eine zentrale Rolle: Bauherren und Käufer sollten ihr Recht und ihre Pflichten deshalb gut kennen. Dabei ist es nicht zwangsläufig notwendig, von Beginn an einen Bauanwalt beziehungsweise einen Immobilienanwalt zu konsultieren. Wertvolle Hilfe kann bereits die örtliche Verbraucherzentrale bieten. Während der Bauphase empfiehlt sich zudem die fachmännische Begleitung durch einen Sachverständigen. Dieser sollte nicht nur bautechnische Hinweise geben, sondern auch die wichtigsten juristischen Fragen beantworten können. Kontakte zu geprüften Bauherrenberatern vermittelt die Verbrauchschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

Hausbau: Recht und Verträge

Ihr Recht und ihre Pflichten sollten Häuslebauer jedoch auch selbstständig prüfen – unabhängig davon, für welche Form der fachmännischen Unterstützung sie sich entscheiden. Das betrifft vor allem zahlreiche Aspekte rund um den Bauvertrag, also die rechtliche Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Bauherren und dem beauftragten Unternehmen. Hier sollte unter anderem auf eine umfangreiche und detaillierte Bau- sowie Leistungsbeschreibung geachtet werden. So können spätere Streitigkeiten leicht vermieden werden. Ausschlaggebend für den Hausbau sind grundsätzlich vor allem das private sowie das öffentliche Baurecht. Zu den juristischen Fragen rund um die eigene Immobilie finden Sie in dieser Rubrik zahlreiche Artikel sowie relevante Gerichtsurteile.

Recht

Maklerrecht

Was muss man beim Erwerb einer Immobilie vom Makler beachten? Das Maklervertragsrecht ist gesetzlich nur in wenigen Paragrafen des BGB geregelt und daher in...

HELMA AG

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung