Startseite » Haustypen » Mediterranes Haus bauen

Mediterranes Haus bauen

Leben und wohnen wie im Urlaub

Genießen Sie gerne Ihren Urlaub in den südlichen Ländern und entspricht das mediterrane Lebensgefühl Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen? Vielleicht ist dann ein mediterranes Eigenheim genau das Richtige für Sie! Was aber genau ist ein mediterranes Haus? Alle wichtigen Informationen rund um das mediterrane Wohnen finden Sie nachfolgend.

Was zeichnet ein Haus im mediterranen Baustil aus?

Eigentlich ist es schwer zu sagen und zu beschreiben, was genau den mediterranen Baustil ausmacht. Immer mehr Anbieter tummeln sich auf dem Markt und bieten mediterrane Häuser an. Dabei gibt es hier keine allgemein gültige Definition. Fakt ist, die Häuser werden nach dem Vorbild der Häuser im Süden Europas entworfen und gebaut. Da es hier aber sowohl spanische, italienische, griechische und auch französische Vorbilder gibt, sind die mediterranen Häuser bei uns meist eine Mischung aus den diversen Stilen des Mittelmeerraums. In Italien gibt es Häuser mit roten Dächern und einer Fassade in Pastellfarben, typisch griechisch sind Häuser mit weißen Fassaden und blauen Fensterläden, während es in Spanien oft große Fincas aus Natursteinen zu bewundern gibt. Alle Häuser gelten als mediterran, aber hier bei uns ist mediterran nicht gleich mediterran. Je nach Anbieter und Mischung der einzelnen Stile kann der mediterrane Wohntraum sehr unterschiedlich ausfallen und gestaltet werden.

Welche typischen Merkmale bringt ein mediterranes Haus mit?

Dennoch gibt es einige Merkmale, die in der Regel auf alle mediterranen Häuser zutreffen und die typisch für diese Art des Bauens sind. So sind meist folgende Merkmale typisch für den mediterranen Baustil:

flache Dächer: ein mediterranes Haus hat meist ein Dach mit geringem Gefälle

Fensterläden: um sich vor der warmen Sonne zu schützen setzen viele im Süden auf Fensterläden, ein echtes Muss bei einem mediterranen Haus

Terrassen und Balkone: im Süden ist es warm, nach den heißen Mittagsstunden verbringen die Menschen gerne viel Zeit im Freien, Terrassen und Balkone sind hier ideal; auch Dachterrassen sind sehr beliebt bei den mediterranen Häusern

Vordächer: meist findet man bei den mediterranen Häusern Vordächer, nicht selten das ganze Haus umlaufend; gut als Sonnenschutz im Süden, bei uns oft auch als Wind- und Regenschutz

Natursteine und Säulen: im Urlaub oder auch in Filmen findet man im südlichen Europa oft Häuser aus Natursteinen und mit schönen hohen Säulen; ebenfalls ein typisches Merkmal für den mediterranen Baustil

Ebenfalls typisch sind die großen Wohnräume, die Rundbögen, die Kombination aus rustikalen und modernen Elementen sowie viele verspielte und romantische Details.

Alles rund ums Dach und die Fassade

Wie bereits erwähnt sind die Dächer bei den mediterranen Häusern meist flacher bzw. haben ein geringes Gefälle. Flach Walmdächer mit 4 Schrägen nach allen Seiten oder ein Zeltdach bei einem quadratisch gebauten Haus sind typisch, ebenso flache Satteldächer. Meist gibt es Dachüberstände und Vordächer.Während diese im Süden in erster Linie als Sonnenschutz dienen, helfen Sie bei uns gegen Regen und Wind.

Da im Süden andere klimatische Voraussetzungen vorherrschen, muss ein bei uns gebautes mediterranes Haus vom Dach her anders aufgebaut werden. Das bedeutet, u den höheren Niederschlägen und kühleren Witterungen besser Stand halten zu können, braucht es bei uns zusätzlich Unterdeckbahnen oder ähnliches.

Die Dacheindeckung

Typisch für den Mittelmeerraum sind die meist rot- oder orangefarbenen Mönch-Nonnenziegeln. Diese werden mit Mörtel befestigt, welcher aber bei uns aufgrund der kalten Wintermonate nicht unbedingt zum Einsatz kommen sollte. Daher gibt es bei uns sehr ähnliche Ziegel, die aber durch spezielle Verfalzungen miteinander verbunden und befestigt werden, so dass es auf den nicht frostsicheren Mörtel verzichtet werden kann.

Vordächer und Fenster

Im Süden Europa ist es nicht selten sehr heiß, wer hier keinen guten Sonnenschutz hat muss auch in den Wohnräumen mit den warmen Temperaturen kämpfen. Vordächer, kleine Fenster und Fensterläden sollen die Sommerhitze aus den Wohnräumen fern halten. Auch wenn das hier bei uns nur bedingt notwendig ist, gehören die Vordächer, Fensterläden und kleiner gebauten Fenster einfach zu einem mediterranen Haus dazu.

Die Fassade

Typisch für die mediterrane Fassade sind Farben wie Gelb, Orange, Beige oder Terrakotta, aber auch ocker- oder sandfarbene Fassaden kann man hier finden. Dabei bestehen die Fassaden meist aus Natursteinen, einem Kalk- oder Lehmputz.Auch bei den mediterranen Häusern bei uns findet man vorwiegend die erdfarbenen Fassaden. Neben Natursteinen wird hier meist auf Putz oder Klinker gesetzt. Neben den Erdfarben gibt es oft auch die griechische Variante aus weißer Fassade kombiniert mit blauen Elementen.

Eingänge und Säulen

Typisch mediterran ist es auch, wenn der Eingangsbereich bzw. die gesamte Vorderfront von einem Vordach vor der direkten Sonneneineinstrahlung geschützt wird. Oft gibt es auch eine Kombination mit Säulen, der sogenannte Säulengang soll verhindern, dass sich das Haus in den warmen Sommermonaten zu sehr aufheizt.

Die verschiedenen Varianten und Möglichkeiten

Mediterranes Haus ist nicht gleich mediterranes Haus. In den verschiedenen südlichen Ländern Europas können Sie verschiedene Stile vorfinden. Ganz nach Ihrem individuellen Geschmack und Ihren persönlichen Vorlieben können Sie sich bei Bau Ihres mediterranen Hauses dann für einen der folgenden Stile entscheiden:

  1. Das Toskana-Haus

Der Baustil des mediterranen Hauses aus dem Herzen Italiens bringt als typische Elemente ein Zeltdach, eine helle Fassadenfarbe, ein Vordach und die rustikale Dacheindeckung mit sich.

  1. Das griechische Haus

Typisch für den griechischen Baustil sind die weiße Fassade, die Säulen sowie der Dreiecksgiebel. Klare Formen sind hier das A und O.

  1. Die Finca

Die Finca ist das typische mediterrane Haus Spaniens und auf Mallorca. Besonders auffällig sind hier die blassrosa Fassade, die zarten Säulen, Rundbögen, Dachziegeln in Terrakotta sowie eine schattige Terrasse.

  1. Das provenzalische Landhaus

Diesen Baustil gibt es in erster Linie im Süden Frankreichs. Die Häuser haben kräftige Pfeiler, Holzelemente, eine gelbe Fassade, ein flaches Satteldach und einen großen Balkon.

Die Vor- und Nachteile mediterraner Häuser

Jeder Haustyp bringt in der Regel Vor- und Nachteile mit sich, so auch das mediterrane Haus. Nachfolgend finden Sie die Vorteile sowie die Nachteile im Überblick. So können Sie individuell abwägen und herausfinden, ob das mediterrane Haus zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.

Die Vorteile im Überblick

– Sie haben das Urlaubsfeeling immer bei sich zu Hause

– die Größe und die warmen Farben bringen ein ganz besonderes Wohlfühlgefühl mit sich

– mediterrane Häuser können sehr persönlich und individuell gestaltet werden

– für jedes Bedürfnis und jedes Budget kann das passende Haus gefunden werden

– Rustikal und Modern können perfekt miteinander kombiniert werden

– die Stile der verschiedenen südlichen Länder können ebenfalls miteinander kombiniert werden

– auch ein mediterranes Haus gibt es als Massivhaus, Fertighaus, Passivhaus oder Ausbauhaus; ebenso sind Bungalows genauso möglich wie mehrstöckige Häuser

– die Bauweise hält ach bei uns in den warmen Monaten die Hitze aus den Wohnräumen fern

– die mediterranen Häuser bieten viel Raum und Platz für die ganze Familie

Nachteile im Überblick

Wirkliche Nachteile gibt es hier eigentlich nicht, denn durch die verschiedenen Stile und Bauweisen können Sie Ihr individuelles Haus gestalten, so dass für Sie eigentlich keine Nachteile entstehen.

Bedenken sollte man aber immer, die Idee der mediterranen Häuser hat ihren Ursprung im Süden Europas. Hier ist es wärmer und trockener als bei uns, so dass das eine oder andere Detail oder Bauelement entsprechend angepasst werden müssen.

Was kostet ein Haus im mediterranen Baustil?

Der mediterrane Baustil an sich hat nur wenig Einfluss auf den Preis eines solchen Hauses. Vielmehr entscheiden die Größe. Die Lage, die Ausstattung, die verwendeten Materialien und auch die Ausbaustufe über den Preis eines mediterranen Hauses. Je nach dem wie Sie sich Ihr mediterranes Haus vorstellen, wie groß es sein soll und welche Ausstattung Sie sich wünschen können Sie ein solches Haus bereits ab rund 150.000 Euro ergattern. Fest steht aber, nach oben gibt es fast keine Grenzen, je größer, ausgefallener und luxuriöser, desto teurer wird auch ein mediterranes Haus.

Die Bauweisen – wie werden mediterrane Häuser überhaupt gebaut?

Wie bei vielen anderen Hausarten und Typen auch, so kann auch ein mediterranes Haus auf unterschiedliche Art und Weise gebaut werden. Egal ob Massivhaus oder Fertighaus, egal ob schlüsselfertig oder Ausbauhaus, egal ob Bungalow, mehrstöckige Villa oder schönes Einfamilienhaus, ein mediterranes Haus kann viele Gesichter haben und sehr unterschiedlich entstehen.

Je nach Anbieter werden Ihnen unterschiedliche Bauarten angeboten. Natürlich ist auch entscheidend, wie viel Budget Ihnen zur Verfügung steht und wie viel Sie vielleicht in Eigenleistung selber erledigen können und wollen.

Neben den genannten Bauweisen gibt es auch mediterrane Häuser als Passivhäuser. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie sich vorab genau über die einzelnen Möglichkeiten informieren und beraten lassen. So können Sie den für sich passenden Baustil finden und erkennen, welche Bauweise für Sie die Richtige ist. 

Wie lange dauert der Bau eines mediterranen Hauses?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Ein mediterranes Haus kann verschiedene Baustile haben und auf verschiedene Art und Weise gebaut werden. All diese Faktoren spielen bei der Bauzeit eine entscheidende Rolle. Eine große Finca braucht z.B. länger als ein kleiner Fertighausbungalow. Je nach Stil, Bauweise und Größe müssen Sie also mit unterschiedlich langen Bauzeiten rechnen. Auch die Ausstattung, die Ausbaustufe sowie die Anzahl der Details können die Länge der Bauzeit erheblich beeinflussen.

Die Baufirmen und Anbieter können Sie hier individuell und persönlich beraten. Hier erfahren Sie, welche Hausgröße, welche Bauart und welcher Stil welch Bauzeit mit sich bringt. Sie können gemeinsam Ihr individuelles Traumhaus planen und so erfahren, mit welcher Bauzeit Sie rechnen müssen.

Wie sieht die typische Inneneinrichtung aus?

Auch im inneren des mediterranen Hauses findet sich das gemütliche Urlaubsambiente meist wieder. Die Räume sind hell und großzügig geschnitten, warme Farben, oft Ton in Ton, versprühen einen südlichen Charme zum Wohlfühlen.

Die Wände sind meist verputzt oder gekalkt, Natursteine oder Kachelmosaike zieren die Fußböden und laden ein zum erleben und genießen. Verspielte Details, Holzelemente, Rattan und Co. runden die Inneneinrichtung perfekt ab.

Meist sind die Räume sehr offen gestaltet, so dass ein echtes Familienleben möglich wird. Hier können Sie sich rundherum wohlfühlen. Sie können rustikale Elemente mit modernen Einrichtungen kombinieren und Ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Mediterran, das steht auch für Individualität. Seien Sie kreativ und verwirklichen Sie sich selbst, dann wird das Urlaubsfeeling perfekt.

So finden Sie den für Sie passenden Anbieter

Sie interessieren sich für ein mediterranes Haus und sind auf der Suche nach dem passenden Anbieter? Dann nutzen Sie doch die vielen Musterhausausstellungen vor Ort oder auch die hilfreichen Informationen im Internet. Kontaktieren Sie die einzelnen Anbieter und lassen Sie sich individuell und persönlich beraten. Besuchen Sie Foren und suchen Sie das Gespräch mit anderen Bauherren. Je mehr Informationen Sie zu den einzelnen Anbietern finden und bekommen können, desto einfach ist es für Sie zu vergleichen. Und so ist es dann ein Leichtes, den für Sie passenden Anbieter zu finden.

Fazit

Sie reisen gerne in den Süden Europas und schätzen das mediterrane Leben und Wohnen. Dann ist das mediterrane Haus vielleicht genau das Richtige für Sie. Die vielen unterschiedlichen Stile und Bauweisen ermöglichen es Ihnen, Ihr persönliches Traumhaus zu bauen. Schlüsselfertig oder DIY, in jedes mediterrane Haus können Sie Ihren persönlichen Charme einfließen lassen. Leben und wohnen wie im Süden, mit einem mediterranen Haus wird das auch für Sie möglich.