Letzte Meldungen

Laminat: Robust und attraktiv

Was es bei der Auswahl von Laminatböden zu beachten gilt

Verbraucher sollten beim Kauf eines Laminatbodens darauf achten, dass natürliche Optik und authentische Haptik einhergehen mit einem unkomplizierten Handling und einer leichten Verlegung. Foto: djd/Hamberger Flooring/HARO Verbraucher sollten beim Kauf eines Laminatbodens darauf achten, dass natürliche Optik und authentische Haptik einhergehen mit einem unkomplizierten Handling und einer leichten Verlegung. Foto: djd/Hamberger Flooring/HARO

Laminat überzeugt durch Widerstandsfähigkeit und ist pflegeleicht

Laminatböden sind robust und verfügen über ein natürliches, attraktives Erscheinungsbild. Der Hartbodenbelag macht gerade im Alltag von Familien alles mit und benötigt wenig Pflege. Laminat besteht komplett aus natürlichen Rohstoffen, vor allem Holz. Kernstück des Bodens ist eine Platte aus verdichteten Holzfasern, auf der Oberseite befindet sich das Dekorpapier sowie als oberste Schicht widerstandsfähiges Melaminharz. Diese Schicht sorgt dafür, dass Laminat so widerstandsfähig und pflegeleicht ist.

Auf unkompliziertes Handling und Schallschutz achten

Verbraucher sollten beim Kauf eines Laminatbodens darauf achten, dass natürliche Optik und authentische Haptik einhergehen mit einem unkomplizierten Handling und einer leichten Verlegung. Ein besonders einfaches und schnelles Verlegesystem ist beispielsweise „Top Connect“ von Haro, es erleichtert vor allem die Renovierungsprojekte von Heimwerkern. Der Hersteller ist seit 30 Jahren am Markt und zählt damit zu den Laminatboden-Pionieren in Deutschland. Meilensteine in Sachen Technologie setzte er beispielsweise mit einem doppelten Feuchtigkeitsschutzsystem, mit dem Großformat „Gran Via“ oder mit der im Alltag besonders wichtigen Reduzierung störender Trittgeräusche. Infos dazu gibt es unter www.haro.com. Die Widerstandsfähigkeit von Laminat resultiert aus einer extrem harten und kratzfesten Oberfläche sowie einer formstabilen und gegen Feuchtigkeit resistenten Trägerschicht. Der daraus resultierende Nachteil: Die Kombination dieser beiden Eigenschaften machen Laminatböden generell empfindlich gegenüber Trittgeräuschen. Mit der „Silent CT“-Technologie konnte dieses Problem gelöst und der Raumschall um 60 Prozent reduziert werden.

Laminatböden in vielen Varianten sorgen für ein attraktives Wohnambiente. Foto: djd/Hamberger Flooring/HARO

Laminatböden in vielen Varianten sorgen für ein attraktives Wohnambiente.
Foto: djd/Hamberger Flooring/HARO

Laminatböden als Naturerlebnis

Der Hersteller aus Rosenheim hat vier verschiedene Serien für alle Beanspruchungen im Wohnbereich im Programm. Sechs unterschiedliche Formate und Designs bieten Gestaltungsoptionen für jeden Geschmack, dazu kommen 14 Oberflächenanmutungen und mehr als 100 verschiedene Dekore. Die Oberflächen orientieren sich an den Vorgaben der Natur: Haptisch fühlbare Strukturen durch sogenannte dekorsynchrone Prägungen machen die Böden zu einem authentischen, dem Parkett ähnlichen Naturerlebnis.

Zubehör für Laminatböden

Nicht nur die vielfältigen Formate und trendigen Dekore machen Haro Laminatböden zur ersten Wahl bei Bodenbelägen. Auch das optimal abgestimmte Zubehör gibt dem Kunden die Sicherheit eines geprüften Systems. Gerade bei Reklamationen kann dies zu einem wichtigen Argument werden. Sockelleisten, Dämmunterlagen, Kleber, Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie Wand- oder Bodenprofile sind aufeinander abgestimmt und schaffen so die Voraussetzung für eine perfekte und dauerhafte Verlegung.

Quelle: djd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.