Startseite » Wohntrends » Wand und Boden » Wohnen mit Tapete: Wärme für die kalte Jahreszeit
Wand und Boden

Wohnen mit Tapete: Wärme für die kalte Jahreszeit

wohnen mit tapete wohntrends
Luxus pur - rote Tapete mit goldenen Strahlenornamenten ("Glööckler Deux" von Marburg). Foto: djd/Deutsches Tapeteninstitut

Wohnen mit Tapete: Wärme für die kalte Jahreszeit – So werden die eigenen vier Wände gemütlich (djd/pt). In den kalten Monaten des Jahres soll es in den eigenen vier Wänden als wärmender Kontrapunkt besonders gemütlich sein. Mit den richtigen Tönen an der Wand und ein paar passenden Accessoires strahlt ein kühler Raum sofort mehr Gemütlichkeit und Wärme aus.

wohnen mit tapete wohntrends
Die perfekte Kulisse für Wohlfühlaccessoires – beispielsweise „Black and White“ von Rasch Textil.
Foto: djd/Deutsches Tapeteninstitut

„Neben der klassischen und traditionellen warmen Farbe Rot schaffen auch Metall- und dunkle Naturtöne eine wohlfühlende Wohnatmosphäre“, so Wohnexperte Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Gerade in der kalten Jahreszeit sei die Lichtwärme wichtig, weil Farben die Stimmung beeinflussen könnten. Rote Tapeten etwa versprühen Lebensfreude, Energie und Wärme. Versehen mit goldenen Strahlenornamenten mit und ohne Krönchen und Kristallen verleihen sie dem Zuhause einen Hauch von Luxus.

Tapeten in edler Metall-Optik

Auch Tapeten in edler Metall-Optik liegen im Trend und passen perfekt ins Ambiente der dunkleren Monate. Im Gegensatz zu eher kühlem Bronze und Silber sind Gold und Kupfer warm und einladend. Elegante Ranken und dynamische Blütenmotive in dezent changierenden Goldtönen schmeicheln dem Auge und versprühen sinnliche Romantik und einen Hauch von Glamour. Gemeinsam mit passenden Unitapeten lassen sie sich ganz unkompliziert mit verschiedenen Wohnstilen vereinbaren. Vor allem Kupfer hat im Innenbereich seinen festen Platz erobert, Tapeten in warm schimmerndem Kupfer ziehen magisch die Blicke an. Wer es Ton in Ton mag, stellt Schalen, Vasen oder Kerzenleuchter in Kupfer dazu. Wohnaccessoires in Schwarz und Weiß lassen den Farbton besonders kräftig glänzen.

wohnen mit tapete wohntrends
Kupfer passt perfekt zu einem klassisch-stilvollen Ambiente – wie hier in „Gentle Elegance“ von Rasch.
Foto: djd/Deutsches Tapeteninstitut

Weiß mit schwarzen Pünktchen

wohnen mit tapete wohntrends
Schwarze Punkte erinnern an kleine Schneeflocken – beispielsweise in „Black and White“ von Rasch Textil.
Foto: djd/Deutsches Tapeteninstitut

Auch wenn die Winter insgesamt milder werden, muss man auch in Deutschland bis in den März hinein mit Eis, Schnee und Raureif rechnen. Wer sein Zuhause der Natur anpassen möchte, setzt deshalb auf Weiß. Ein stimmungsvoller Kontrast sind schwarze Pünktchen, die an kleine Schneeflocken erinnern, die vom Himmel rieseln. Dank der zurückhaltenden Farbgebung kommen farbige Accessoires besonders gut zur Geltung: Grün wertet Weiß optisch auf und verlängert die winterliche Stimmung.

Fröhlichkeit statt Tristesse

wohnen mit tapete wohntrends
Inspiriert von der Natur: Holzstrukturen sorgen für Behaglichkeit – beispielsweise in „Origin“ von P+S.
Foto: djd/Deutsches Tapeteninstitut

(djd). In der kalten Jahreszeit kann man es sich drinnen mit wenigen Handgriffen und kreativen Ideen warm und gemütlich machen. So wird Holz als Stimmungsaufheller in der dunklen Jahreszeit gerne eingesetzt. Es strahlt Behaglichkeit aus und ist vielseitig verwendbar: Als Naturtapete in Holzoptik oder Wohnaccessoire. Oder man verschönert sich lange Abende durch Deko-Ideen mit Tapeten: Verspielte Muster und bunte Töne vertreiben Tristesse durch Fröhlichkeit. Quelle: djd/pt

Tags

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Helma Wohnungsbau

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung