Startseite » Hausbau aktuell » Hausbau-Tipps » 1. Platz in der Kategorie Premiumhaus für Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden
Hausbau-Tipps

1. Platz in der Kategorie Premiumhaus für Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden

Übergabe der Auszeichnung an Kay-Uwe Lange, Heinz von Heiden Regionalvertriebsleiter
Übergabe der Auszeichnung an Kay-Uwe Lange, Heinz von Heiden Regionalvertriebsleiter

Das Online-Portal Musterhaus.net vergibt 2018 den 1. Platz in der Kategorie Premiumhaus an das Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden

Jährlich fordert das Informationsportal Musterhaus.net seine Nutzer zur Abstimmung auf. Es geht darum, deutschlandweit die besten Musterhäuser zu küren. Zur Auswahlen stehen Häuser in den Kategorien: Einfamilienhaus, Premiumhaus und Newcomer. In diesem Jahr standen insgesamt 36 Musterhäuser zur Wahl und es haben mehr als 122.000 Personen an der Abstimmung teilgenommen. In der Kategorie Premiumhaus konnte das Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden überzeugen und erhielt den ersten Platz. In der Kategorie Premiumhaus versammeln sich Traumhäuser von bester Qualität. Die Musterhäuser überzeugen durch ihre großzügigen Grundrisse und hochwertige Ausstattung im Innen- und Außenbereich. Am 26. September 2018 wurde die Auszeichnung persönlich von Patryk Moretto, dem Geschäftsführer von Musterhaus.net, an Kay-Uwe Lange, Heinz von Heiden Regionalvertriebsleiter, im Musterhaus “Villa Falkensee“ – an der Spandauer Straße 194, in 14612 Falkensee – im Beisein der beiden Berater Ingo Taufmann und Olaf Michel übergeben.

Wohnzimmer des Musterhauses “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden
Wohnzimmer des Musterhauses “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden

Das Musterhaus “Villa Falkensee“ erhielt den ersten Platz in der Kategorie Premiumhaus. Somit ist es offiziell das beste Musterhaus im gehobenen Segment. Dieses Vorzeigeobjekt wurde 2011 eröffnet. Es präsentiert den interessierten Bauherren auf 300 Quadratmetern Wohnfläche ein großzügiges und weitläufiges Wohnambiente in einer klassischen Villenarchitektur. Dazu gehören zwei Vollgeschosse, ein fließender Grundriss, hochwertige Materialien und eine ausgewogene Gestaltung der Fassaden unter Berücksichtigung formschöner und repräsentativer Details.

Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden
Musterhaus “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden
Hausflur des Musterhauses “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden
Hausflur des Musterhauses “Villa Falkensee“ von Heinz von Heiden

Das Musterhaus “Villa Falkensee“ basiert auf dem Model ARCUS WD 500 aus der Heinz von Heiden-System-Architektur. Über diesen Entwurf heißt es: „Typische Elemente, wie etwa die schmuckvollen Säulen, die das Gebäude einrahmen, lassen schon von außen den Luxus erkennen. Im Inneren sind die beiden Treppenaufgänge im Eingangsbereich genau wie die weiterführende Galerie unverkennbare Stilelemente eines klassizistischen Luxushauses“. Einmalig ist die Gestaltung der Kinderzimmer von der Wohnexpertin Tine Wittler. Darüber hinaus gehören zur technischen Ausstattung die Fußbodenheizung auf beiden Wohnebenen, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine Brennwerttherme.

Der deutsche Massivhausbauer Heinz von Heiden verfügt über mehr als 86 Jahre Kompetenz im Hausbau und hat circa 47.000 Häuser errichtet. Es kommen Materialien von deutschen Qualitätsmarken zum Einsatz. Heinz von Heiden bietet einen Rundumsorglos-Service bis zur Schlüsselübergabe an und ist besonders stark in der Umsetzung individueller Planungen.

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Katalog und Infos per E-Mail oder Post
Besichtigungstermin vereinbaren
Bitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

PLZ / Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


 

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.