Startseite » Hausbau aktuell » Hausbau-Tipps » Eine Stadtvilla Lugana für die ganze Familie
Hausbau-Tipps

Eine Stadtvilla Lugana für die ganze Familie

Die Villa Lugana wurde vom Bauträger in Massivbauweise mit 17,5 Zentimeter dickem Porenbeton gebaut. Die Erker auf der Vorder- und Rückseite des Hauses wurden mit Klinkerriehmchen veredelt. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert
Die Villa Lugana wurde vom Bauträger in Massivbauweise mit 17,5 Zentimeter dickem Porenbeton gebaut. Die Erker auf der Vorder- und Rückseite des Hauses wurden mit Klinkerriehmchen veredelt. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert

Zeitlos schön und wertbeständig

Bei Berlin-Marzahn denken die meisten Menschen an Platte oder gar Betonwüste. Umso mehr überrascht die Tatsache, dass sich in diesem Berliner Stadtbezirk Deutschlands größtes Einfamilienhaus-Gebiet befindet. Neben den Ortsteilen Biesdorf und Mahlsdorf gehört vor allem Kaulsdorf zu den besonders beliebten Wohngegenden für Bauwillige. Die Einwohnerzahl wächst, vor allem Familien mit Kindern zieht es hierher, denn die Infrastruktur ist hervorragend und der Weg ins Berliner Stadtzentrum verkehrsgünstig und kurz. Für Familie Winter die ideale Umgebung, um zusammen mit Roth-Massivhaus ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen.

Bauherrin Diana ist in Marzahn aufgewachsen, im elterlichen Einfamilienhaus ganz in der Nähe. Nach einigen Jahren Beziehung auf Distanz mit ihrem Partner wuchs der Wunsch nach einem gemeinsamen Zuhause. „Eine geeignete Wohnung zu finden war nicht leicht. Anfangs wollten wir sogar eine Doppelhaushälfte in Lichtenberg mieten. Aber dort war es eng, die Bausubstanz alt und die Familienplanung hatten wir auch gerade in Angriff genommen“, erinnert sich die junge Frau. Auch die Mietkosten waren mit 1.800 Euro monatlich beachtlich. Für die Anfang Dreißigjährige und ihren Partner der entscheidende Impuls, einen Neubau in Betracht zu ziehen. Sie begannen im Internet nach regional aktiven Hausbauunternehmen zu schauen und landeten so bei Roth-Massivhaus. Bei der Suche nach einem passenden Entwurf für das Haus einigten sich beide auf die Stadtvilla Lugana. „Das war genau unser Ding, ohne Dachschrägen, mit viel Platz und hohen Räumen“, sagt die Bauherrin.

Gemütlichkeit und Ambiente. Das Wohn- und Esszimmer bietet mit knapp 38 Quadratmetern viel Platz. Der Kamin sorgt für zusätzliche Wärme und entspannte Stunden. Ein echter Eyecatcher ist die beige Wand im Klinkerstein-Stil, die sich optisch an der Fassade der Villa orientiert. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert
Gemütlichkeit und Ambiente. Das Wohn- und Esszimmer bietet mit knapp 38 Quadratmetern viel Platz. Der Kamin sorgt für zusätzliche Wärme und entspannte Stunden. Ein echter Eyecatcher ist die beige Wand im Klinkerstein-Stil, die sich optisch an der Fassade der Villa orientiert. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert

Mit Roth-Massivhaus das Traumdomizil geplant

Dann ging alles ganz schnell. Von der ersten Kontaktaufnahme über die Beratung bis zum Abschluss des Bauvertrages vergingen nur wenige Wochen. Nun stand die Suche nach einem passenden Grundstück an. Das inhabergeführte Bauunternehmen unterstützte dabei mit dem firmeneigenen Grundstücksservice. Fündig wurden die Bauherren schließlich in Kaulsdorf. Der Zufall hatte die Hand im Spiel, denn ein Bekannter der Bauherren gab den entscheidenden Tipp, dass sein Nachbargrundstück mit einem Altbau zum Verkauf stand – mit einer Fläche vom 1.100 Quadratmetern. „Wir haben sofort Nägel mit Köpfen gemacht“, erzählt die Bauherrin. „So war genug Platz für unser Haus und einen schönen Garten. Außerdem ist es möglich, bei Bedarf später das Grundstück für einen weiteren Neubau zu teilen“. Eine Sicherheit, welche die bei der Sparkasse Berlin tätige Diana Winter zu schätzen weiß. „Los ging es gleich, nachdem der Kaufvertrag für das Grundstück unter Dach und Fach war.“

Planung und Bauzeit haben beide in guter Erinnerung. „Wir wurden kompetent und zuvorkommend beraten, unsere individuellen Wünsche wurden berücksichtigt und optimal umgesetzt“. In dieser Zeit kam auch das erste gemeinsame Kind zur Welt. „Meine Kleine und ich waren fast täglich vor Ort, um die Großeltern zu besuchen und den Fortgang der Arbeiten zu beobachten. „Ich habe mich um viele Details gekümmert, auf der Baustelle fotografiert. Die Ausbeute würde wohl mehrere Fotoalben füllen. Auf diese Weise bezog ich meinen beruflich stark eingespannten Partner gut ein, sodass wir gemeinsame Entscheidungen treffen konnten.“ Auch der Umgang mit Problemen gefiel beiden, etwa als eine Trockenbauwand ein paar Zentimeter zu kurz oder die Fußbodenheizung in einem der Kellerräume nicht richtig verlegt wurde. „Die Mitarbeiter von Roth-Massivhaus reagierten schnell und wir fanden immer eine zufriedenstellende Lösung.“

Viel Platz für die ganze Familie

An das Datum ihres Einzugs erinnert sich Diana Winter mit großer Freude, denn am Tag zuvor wurde der erste Geburtstag der Tochter gefeiert. Mittlerweile ist die Familie weiter gewachsen neben dem zehnjährigen Sohn aus einer vorangegangenen Beziehung des Partners kamen zwei kleinen Mädchen von mittlerweile einem und drei Jahren hinzu.

Bedenken, dass es im neuen Zuhause zu eng werden könnte, gibt es keine. Nicht umsonst verfügt die Stadtvilla Lugana in Kaulsdorf über einen als weiße Wanne ausgeführten Vollkeller, der auch zu Wohnzwecken genutzt und später als Bereich für den Teenager gestaltet werden kann. Inklusive dieser Ebene stehen der Familie fast 225 Quadratmeter zur Verfügung. „Und die Stauraumreserve unterm Dach werden wir auch ziemlich sicher brauchen“, schmunzelt die Mutter.

Das Familienbad bietet mit Badewanne und Dusche allen Komfort. Die beigebraune Farbe der Fliesen an Wand und Boden passt sich dem Farbkonzept des Hauses an. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert
Das Familienbad bietet mit Badewanne und Dusche allen Komfort. Die beigebraune Farbe der Fliesen an Wand und Boden passt sich dem Farbkonzept des Hauses an. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert

Offen, großzügig und naturnah

Der für eine Stadtvilla Lugana typische kubische Baukörper wurde mit zwei Erkern ausgeführt, jeweils zur Straßen- und zur Gartenseite. Deren Verklinkerung erzeugt einen schönen Kontrast zur ansonsten weißen Putzfassade und unterstreicht die schlichte Eleganz des Gebäudes. Große, oft bodentiefe Glasflächen strukturieren und fluten die Villa mit viel Tageslicht.

Im Inneren überzeugt das Prinzip des offenen Wohnens. Schon beim Betreten der Diele überrascht die Großzügigkeit der Planung. Links vom Eingang befindet sich der Wirtschaftsraum, dahinter ein kleines Duschbad. Rechts geht es in die geräumige Wohnküche. Am Ende des Flurs öffnet sich der mit fast 40 Quadratmetern überaus großzügige Wohn- und Essbereich mit einem schönen Blick durch die Terrassentüren in den großen Garten.

Auf die Galerie im Obergeschoss gelangen die Bewohner über eine in Palisander ausgeführte Echtholztreppe. Zum Rückzugsbereich gehören das Elternschlafzimmer sowie zwei Kinderzimmer. Das geräumige Bad ist mit Wanne und bodengleicher Dusche ausgestattet. Sogar ein Abstellraum findet auf dieser Ebene Platz.

Glücklich im neuen Zuhause

Die gemütliche Küche setzt mit dem schwarzen Dekor farbliche Akzente und ist Mittelpunkt des Familienlebens. Am Tisch ist genug Platz, um gemeinsam zu essen und sich auszutauschen. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert
Die gemütliche Küche setzt mit dem schwarzen Dekor farbliche Akzente und ist Mittelpunkt des Familienlebens. Am Tisch ist genug Platz, um gemeinsam zu essen und sich auszutauschen. Foto: © Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert

Mit dem Ergebnis der Zusammenarbeit mit Roth-Massivhaus sind nicht nur Diana Winter und ihr Partner zufrieden. Der Nachwuchs genießt den Platz zum Toben und Spielen bis in den Garten, in dem ein Trampolin zum Hopsen und Springen einlädt.

Auch Eltern und Schwester der Bauherrin freuen sich über das neue Familiendomizil und unterstützen, denn das Paar hat alle Hände voll zu tun mit Kindern, Job, Haus und großem Garten.

Zu schätzen weiß die Sparkassenangestellte auch, dass die monatliche Belastung für die Finanzierung 1.700 Euro beträgt: „Weniger als für die Doppelhaushälfte in Lichtenberg. Dafür haben wir ein nagelneues, wunderschönes Haus mit Riesengrundstück und viel Platz für unsere fünfköpfige Familie.“

Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

Ihr Vorname
Ihr Nachname (Pflichtfeld)
PLZ
Ort
Straße / Hausnummer
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Ihre Telefonnummer

Einverständniserklärung / Datenschutz

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung