Startseite » Wohntrends » Küche » Küchenarmaturen – aktuelle Trends
Küche

Küchenarmaturen – aktuelle Trends

moderne Küchenarmatur
Eine moderne Küchenarmatur wertet jede Küche auf Foto: Photo by Sidekix Media on Unsplash

Die Küche ist in den meisten Häusern und Wohnungen der Mittel- und Treffpunkt Nummer 1. Obwohl oft eher unscheinbar und kaum beachtet, sind die passenden Küchenarmaturen besonders wichtig. Alles was Sie rund um die Küchenarmaturen wissen sollten und welche neuen Trends jetzt angesagt sind erfahren Sie nachfolgend.

Welche Funktion hat die Küchenarmatur?

Vielleicht ist es Ihnen gar nicht bewusst, aber eine Küchenarmatur wird täglich weit häufiger verwendet als viele denken. Hände waschen, Gemüse und Obst abspülen, Wasser zum Kochen abfüllen, hier kommt ganz schön was zusammen. Durchschnittlich wird eine Küchenarmatur bis zu 80-mal am Tag benutzt. Das macht deutlich, wie wichtig die Küchenarmatur wirklich ist.

Dabei geht es bei einer Küchenarmatur in erster Linie natürlich um den praktischen Nutzen. In der Küche brauchen Sie täglich kaltes und warmes Wasser, mit Hilfe der Küchenarmatur ist das möglich. Sie bringt Wasser in Ihre Küche und ermöglicht Ihnen somit reibungslose Abläufe. Aus einer Küche sind diese Armaturen überhaupt nicht mehr wegzudenken. Aber, Küchenarmaturen können weit mehr.

Neue Funktionalität für die Küchenarmatur

Auch Küchenarmaturen gehen mit der Zeit. Sie werden ständig verbessert und weiterentwickelt, werden an die modernen Trends und Bedürfnisse angepasst. So sind die meisten Wasserausläufe heutzutage meist schwenkbar, und es gibt einen ausziehbaren Wasserschlauch mit Brause, um die Armatur noch besser und individueller nutzen zu können.

Viele Wasserhähne sind des Weiteren absenkbar, was immer dann Sinn macht, wenn ein Fenster hinter der Spüle regelmäßig geöffnet werden soll.  Aber auch die folgenden Punkte gehören heute zu vielen Küchenarmaturen einfach dazu und werten eine jede Küche funktional auf:

Heißwasser

Sie kochen sich gerne einen leckeren Tee oder brauchen oft und schnell heißes oder sogar kochendes Wasser? Dann haben Sie bisher bestimmt oft einen Wasserkocher benutzt. Moderne Küchenarmaturen bieten Ihnen jetzt neben kaltem und warmem Wasser auch Heißwasser bis hin zu kochendem Wasser. Alles aus einem Hahn, für noch mehr Luxus und Komfort.

Filter

Viele Menschen trinken gerne Leitungswasser, trauen aber nicht immer der Qualität. Oft mit zu viel Kalk und anderen Substanzen verunreinigt, nicht immer ein Genuss. Integrierte Filter können hier Abhilfe schaffen. Automatisch wird das Leitungswasser jetzt gefiltert, so dass dem Genuss von Wasser aus der Leitung nichts mehr im Wege steht.

Wasser mit Kohlensäure

Wasser mit Kohlensäure aus der Küchenarmatur
Wasser mit Kohlensäure aus der Küchenarmatur Foto: Photo by Jacek Dylag on Unsplash

Leitungswasser wird oft und gerne getrunken. Andere Menschen setzen wiederum lieber auf Sprudel und können auf Kohlensäure nicht verzichten. Moderne Armaturen haben nicht nur einen Filter integriert, sondern auch einem Aufbereiter, der das Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt. Meist können Sie hier zwischen verschiedenen Intensitäten wählen. So einfach geht guter und individueller Wassergenuss.

Aktuelle Designtrends

Moderne Küchenarmaturen aber sind nicht mehr nur funktional, sondern oft auch ein echtes optisches Highlight in der Küche. Früher waren Küchenarmaturen eher unscheinbar und nicht auffällig, sie sollten einfach nur zweckmäßig sein.

Moderne Varianten aber können und wollen mehr sein. Sie wollen gesehen werden und ein Eyecatcher sein. Schmale und hohe Ausläufe, Becken und Wasserhahn Ton in Ton, Skulptur ähnliche Wasserhähne oder Ausläufe mit integriertem Licht, hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Matt oder glänzend, groß oder eher minimalistisch, für jeden Geschmack gibt es schöne Küchenarmaturen. Markenhersteller wie Grohe bieten auf mit ihrem Produktsortiment eine umfassende Inspirationsquelle.

Früher oft zwei verschiedene Hebel oder Räder, haben moderne Küchenarmaturen des Weiteren heute nur noch einen Hebel, über den Sie warmes und kaltes Wasser regulieren können. Weniger ist manchmal mehr, aber dennoch soll es schön, auffällig und edel sein.

Welche Armatur passt zur Spüle?

Sie wollen sich eine neue Küchenarmatur kaufen, wissen aber nicht welche zu Ihnen und Ihrer Küche passt? Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Natürlich sollte Ihnen die Armatur individuell zusagen und sowohl optisch als auch funktional Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden. Des Weiteren sollte die Küchenarmatur natürlich zum sonstigen Konzept in der Küche passen. Aber es gibt noch eine weitere wichtige Besonderheit:

Es gibt Hochdruck- und Niederdruckarmaturen. Hochdruck, das bedeutet, es gibt zwei Leitungen, einmal für warmes und einmal für kaltes Wasser. Das Wasser wird hier direkt aus der Wasserleitung bzw. einem Durchlauferhitzer gezogen. Kommt das Warmwasser allerdings aus einem Warmwasseraufbereiter oder einem Boiler, ist eine Niederdruckarmatur notwendig. Das sollten Sie beim Kauf unbedingt beachten.

Fazit

Moderne Küchenarmaturen sind heutzutage meist praktisch und formschön zugleich und bringen Ihnen viele Funktionen in Ihre Küche. Für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis gibt es passende Armaturen, die auf jeden Fall für viel Spaß, Luxus und einen besseren Nutzen sorgen.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Unger Park - die grüne Musterhaus Ausstellung

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung