Startseite » Wohntrends » Treppe » Nachhaltige Holztreppen aus regionaler Forstwirtschaft für Neubauten
Treppe

Nachhaltige Holztreppen aus regionaler Forstwirtschaft für Neubauten

Nachhaltige Holztreppen aus regionaler Forstwirtschaft
Nachhaltige Holztreppen aus regionaler Forstwirtschaft Foto: gRuGo / Pixabay

Bei der Planung eines neuen Hauses, die über mehrere Stockwerke angelegt wird, ist der Einbau einer Treppe unerlässlich. Dabei sind das Design, die Hochwertigkeit des Holzes und diverse ökologische Aspekte zu berücksichtigen. Als langjähriger Anbieter für Holztreppen in Deutschland, gilt das Unternehmen Treppenprojekte.

Minimalismus als Maxime

Wie können Menschen das Klima schützen, um damit die Ökologie in Balance zu halten? Ein nachhaltiger Umgang mit den bestehenden Ressourcen ist unerlässlich. Dazu gehört es, dass Materialien beim Bau einer Holztreppe aus der nahegelegenen Forstwirtschaft entnommen werden. Ein großer Teil lässt sich über das Recycling gewinnen. Die Kombination ermöglicht einen Minimalismus. Qualitative Treppen aus Holz, bedürfen aufgrund der Verfahrenstechnik, heute eine geringere Stärke, um die nötige Stabilität zu gewährleisten. Mit minimalem Aufwand wird ein maximales Ergebnis erzielt.

Holzsorten für den Treppenbau

Bauherren der Immobilien stehen vor der Suche nach dem passenden Holz für die geplante Treppe. Mit der Expertise eines Fachunternehmens lässt sich die Suche abkürzen. Zu den regionalen Baumarten, die für Holztreppen geeignet sind, befinden sich Esche, Birke, Kirschbaum, Buche, Kiefer, Ahorn und weitere. Die Hölzer weisen Maserungen auf und sind hell- bis mittelbraun. Wobei die endgültige Farbgebung auch von der Lackierung oder dem Beizen abhängt, mit der das Holz behandelt wird. Der Überzug soll den Abtritt des Holzes verhindern, der Prozess ist je nach Holzart über die Jahre zu wiederholen.

Bauweise der Holztreppen

Unterschieden werden die Treppen aus Holz in ihrer Bauweise zwischen Geschoss- und Freitreppen. Beide Bauweisen dienen sowohl dem Innen- wie Außenbereich. Holztreppen sind also keinesfalls ausschließlich nur für den Innenbereich geeignet. Das Design der Treppe ist von der Gesamtbauweise der neuen Immobilie abhängig. Möglich sind linienförmige Treppen, Wendeltreppen, Wangentreppen, Ecktreppen und Bolzentreppen. Um festzustellen, welche Holztreppen-Bauweise gefällt, ist ein Besuch im Showroom des Unternehmens Treppenprojekte hilfreich.

Bevor die Entscheidung zum Treppenbau fällt, bietet das Unternehmen anhand von Vorführtreppen in Depno, einen wichtigen Einblick. Die * Holztreppen aus Polen werden von heimischen Herstellern gefertigt. Für die Herstellung werden regionale Baumarten verwendet, um edle und hochwertige Holztreppen aller Art herzustellen. Der grenznahe Ort in Polen, ist mit einer kurzen Anfahrt zu erreichen.

Geländer für Holztreppen

Eine Treppe besteht nicht allein aus den Stufen. Geländer sind bei freischwebenden Treppen ein sicherer Halt. Besonders wenn im Haushalt Kinder leben, muss auf die bauliche Sicherheit der Holztreppe stets geachtet werden. Geländer können aus verschiednen Materialien gefertigt werden. Holz bietet sich ebenso an wie Glas mit Stahlelementen. Welche Materialien auszuwählen sind, hängt von dem gesamten Design der Immobilie ab. Das Geländer sollte sich harmonisch ins Gesamtkonzept integrieren.

Treppenprojekte setzt die Wünsche seiner Kunden um, sofern die zu realisieren sind. Durch Expertise werden entsprechende Feinheiten vorgenommen. Sind die Planungen abgeschlossen und die Immobilie bereit für den Einbau, so übernimmt das Fachteam die Montage aller Holztreppen-Elemente inklusive dem Geländer. Des Weiteren erhalten die Immobilienbesitzer Tipps zur Holztreppen-Pflege.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leonwood

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung