Startseite » Immobilienmarkt aktuell » Immobilienerwerb » Immobilien auf Mallorca: 6 Prozent Rendite pro Jahr
Immobilienerwerb

Immobilien auf Mallorca: 6 Prozent Rendite pro Jahr

mallorca, palma de mallorca, palma
Immobilien auf Mallorca bringen eine gute Rendite Foto: cocoparisienne on Pixabay

Wenn du Immobilien auf Mallorca kaufen willst und diese in profitable Renditeobjekte umwandeln willst, brauchst du viel Geduld. Durch den Kauf einer Immobilie kannst du langfristig ein passives Einkommen erwirtschaften. Dies ist aufgrund einer hohen Nachfrage und knapper werdendem Angebot einfach.

Anders ausgedrückt ist der Wertverlust einer Immobilie auf Mallorca unwahrscheinlich. Allerdings kannst du mit einer Immobilie unabhängig von der Wertsteigerung Geld verdienen. Dazu musst du einiges beachten:

Was du beim Immobilienkauf beachten musst:

Ein Immobilienkauf auf Mallorca wird durch drei Investitions-Typen bestimmt. Ein normaler Immobilienkauf ist für die meisten Käufer eine Investition mit emotionaler Rendite. Der Käufer erfüllt sich am Kauf einen großen Traum und freut sich. Möglicherweise nutzt er das Objekt für den Privatzweck.

Gleichzeitig wird die Immobilie durch die Sachwertsteigerung zum Renditeobjekt. Der Käufer hofft, dass seine Immobilie an Wert gewinnt. Dadurch kann der Käufer die Immobile zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen.

Möchte der Käufer kurzfristig Geld verdienen, muss er die Immobilie für sich arbeiten lassen. Dazu erzielt er eine jährliche Rendite aus der Vermietung. Auf Mallorca kannst du Immobilien mit entsprechenden Lizenzen an Urlauber vermieten. Alternativ besteht die Möglichkeit die Immobilie für längere Zeiträume an Einheimische zu vermieten.

Welche Hürden gibt es beim Immobilienkauf?

Spanische Finca
Typische spanische Finca mit weißer Fassade und roten Fensterläden Foto: ©sasel77 – stock.adobe.com

Sofern du über mangelnde Fach- und Ortskenntnisse verfügst, solltest du dir besser keine Immobilie kaufen. Alternativ besteht die Möglichkeit sich umfassend zu diesem Thema beraten zu lassen.

Eine moderne Villa, für die du Millionen zahlst, ist schwierig zu vermieten. Interessanter wird es, wenn du in nicht fertiggestellte Gebäude oder Sanierungsobjekte investierst. Es kommt auf dein kreatives Vorstellungsvermögen als Investor an.

Du musst das zukünftige Mietobjekt so gestalten, dass die Immobilie auf dem Markt einen guten Preis erzielt.

Wenn du dich nach einer Mehrfamilien-Immobilie in den Außenbezirken umschaust, wirst du auf einheimische Mieter treffen. Diese Menschen ziehen die schöne Aussicht vor und legen weniger Wert auf praktische und günstige Wohnverhältnisse.

Wenn du nicht so gute Kenntnisse in Bautechnik, Renovierung und Sanierung hast, solltest du dir einen kompetenten Bausachverständigen an deine Seite holen. Investoren, die während der Modernisierungsarbeiten nicht auf der Insel sind, können unangenehme Überraschungen erleben.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Baufinanzierung zu Top-Zinsen: Jetzt kostenlos anfragen!

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung