Startseite » Immobilienmarkt aktuell » Immobilienerwerb » Seriöses Kaufen und Verkaufen von Häusern und Wohnungen in Hannover
Immobilienerwerb

Seriöses Kaufen und Verkaufen von Häusern und Wohnungen in Hannover

Immobilien in Hannover
Hannover Foto: falco / Pixabay

Ein Immobilienmakler ist der richtige Ansprechpartner, wenn ein Eigentümer sein Haus verkaufen möchte oder wenn jemand auf der Suche nach einer Wohnung ist.

Ein Immobilienmakler unterstützt bei dem Verkauf eines Hauses

Von der Festlegung des Kaufpreises bis zum unterschriebenen Kaufvertrag durchläuft ein Immobilienverkauf mehrere Phasen. Ein Immobilienmakler geht akribisch vor. Bei dem Planen der einzelnen Schritte zeigt er neben Erfahrung und Kompetenz auch sein Engagement.

Der Fachmann ermittelt den Wert der Immobilien in Hannover

Der Verkaufspreis einer Immobilie wird nach dem Verkehrswert bestimmt. Um diesen Betrag zu ermitteln, nimmt ein Immobilienmakler eine Bewertung der Immobilie vor. Entscheidende Faktoren sind Zustand und Ausstattung der Immobilie sowie deren Lage. Käufer und Verkäufer profitieren vom Wissen des Maklers über den Markt von Immobilien in Hannover.

Der Immobilienmakler entwickelt innovative Vermarktungskonzepte

Der Makler verfügt über die regionalen Marktkenntnisse in Hannover. Für das Verkaufsobjekt entwirft er eine überzeugende Verkaufsexpertise. Diese enthält neben alle Eigenschaften auch eine genaue Standortbestimmung des Objektes. Für eine rege Nachfrage findet der Immobilienmakler innovative Wege der Vermarktung.

Der Immobilienmakler setzt die Immobilie ins rechte Licht

Die Besichtigung der Immobilie ist wie eine Visitenkarte. Wenn der Makler die Termine zur Wohnungsbesichtigung festlegt und durchführt, wird der Verkäufer über alle wichtigen Schritte informiert. Zeigt ein Teilnehmer einer Wohnungsbesichtigung ernsthaftes Interesse, leitet der Makler die Verkaufsverhandlungen ein.

Ein guter Immobilienmakler ist auch ein sicherer Verhandler

Der Immobilienmakler prüft die Zahlungsfähigkeit des Käufers. Während des Gesprächs hebt er die Vorzüge der Immobilie hervor. Sind die Parteien sich über alle vertraglichen Details einig geworden, setzt der Immobilienmakler den Kaufvertrag auf.

Ist das Vertragswerk unterschrieben, sieht der Makler sich für die Vereinbarung des Notartermins verantwortlich. Als seine letzte Amtshandlung übergibt er das Objekt an den neuen Eigentümer.

Bei der Suche nach einer Traumhaus weiß der Immobilienmakler Rat

Ein guter Immobilienmakler ist auch bei der Suche nach einer Traumwohnung in Hannover behilflich. In einem Beratungsgespräch erfragt er neben den Wünschen auch das Budget, das der Käufer für die Immobilie ausgeben möchten.

Seine Kernkompetenz zeigt der Makler, indem er passende Immobilien heraussucht und diese gemeinsam mit den Kunden besichtigt. Für diese Termine ist der Immobilienmakler stets gut vorbereitet. Er führt alle Unterlagen, die den Kunden interessieren könnten – z.B. Grundriss oder Energieausweis – mit sich. Entscheidet der potenzielle Käufer sich für ein Haus, steht der Makler ihm in den vertraglichen Angelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch nach Abschluss des Auftrages können der Käufer und der Verkäufer der Immobilie auf seine fachmännische Betreuung zurückgreifen.

Wer den Diensten eines Immobilienmaklers vertraut, profitiert bei dem Kauf oder Verkauf einer Wohnung von seiner Kenntnis hinsichtlich des Immobilienmarkts in Hannover. Der Immobilienmakler Hannover ist gut organisiert. In seinem Immobilienbüro kann er aus einer Datenbank die Objekte heraussuchen, die zu den Wünschen und Anforderungen der Interessenten passen.

Zu jedem Objekt versorgt der Makler die zukünftigen Käufer mit Informationen zur Ausstattung und zur Höhe der Kosten. Bringt er Käufer und Verkäufer zusammen, steht er für weitere Fragen zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leonwood

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung