Letzte Meldungen

Start in die Selbstständigkeit mit eigenem Büro

Start in die Selbstständigkeit mit eigenem Büro Start in die Selbstständigkeit mit eigenem Büro Foto: Free-Photos / Pixabay

Mit einem eigenen Büro in die Selbstständigkeit gehen?

Wer sich selbstständig macht, muss eine Menge Dinge beachten und richtig planen, damit dieser Schritt auch vom Erfolg gekrönt ist. Dazu gehört auch die Auswahl des Arbeitsplatzes. Die meisten möchte natürlich im eigenen Büro arbeiten. Wie bei allen Aspekten gibt es natürlich Vor- und Nachteile, die jeder Selbstständige beachten muss. Ein erster Überblick verschafft Klarheit über die Anmietung eines Büros.

Das Homeoffice – Der erste Schritt zur Selbstständigkeit 

Zu Hause zu arbeiten ist ideal. Es fallen vor allem keine regelmäßigen Kosten an. Mit Miete, Strom, Wasser und Versicherung fallen monatlich hohe Beträge an, die bezahlt werden müssen. Da jedoch die erste Zeit mit geringen Umsätzen überbrückt werden muss, bietet es sich an, zu Hause zu arbeiten. Im Vorteil ist der, der im eigenen Haus einen vollständigen Raum freimachen kann, statt im Wohnzimmer oder der Küche zu arbeiten. Denn die fehlende Trennung von Arbeit und Privatleben ist bei vielen Menschen eine Hürde. Deshalb sollte ein abgetrennter Bereich als vorläufiges Homeoffice dienen. Sei es auch noch so klein. Die Tatsache, dass dieser Arbeitsplatz spürbar für die ganze Familie abgeschlossen werden kann, ist auf lange Sicht wichtig. 

Vorteile vom Homeoffice

  • keine Kosten in der Anfangszeit
  • schnell zu installieren

Nachteile Homeoffice

  • Trennung von Privatleben und Arbeit verschwimmt
  • Geschäftsverkehr ist hier nicht oder eingeschränkt möglich 

Büro mieten

Wer auf den Geschäftsverkehr angewiesen ist und ein monatliches Budget zur Verfügung hat, kann ein Büro anmieten. Wichtig ist, alle entscheidenden Faktoren einzubeziehen. Dazu gehören die Lage des Büros, die Größe der Räumlichkeiten, die Ausstattung und natürlich die Gesamtkosten, die monatlich anfallen. 

Die Lage ist vor allem mit Besucherverkehr entscheidend. Wer darauf angewiesen ist, würde die Vorteile eines eigenen Büros nicht genießen können, wenn das Büro schlecht zu erreichen ist. Auch die An- und Abfahrtszeit spielt eine Rolle, indirekt zählt sie zur täglichen Arbeitszeit. Auch hier sind lange Wege ein Nachteil, der durch günstige Kosten kaum abgedeckt werden kann. 

In Bezug auf die Kosten spielt die Größe des Büros eine wichtige Rolle. Jeder Meter ist bares Geld! Hier bitte keine falsche Scheu, denn an dieser Stelle sollte nicht geprotzt werden. Solange das Büro geschmackvoll und funktional eingerichtet ist, ist ein kleines Büro die bessere Alternative hinsichtlich der Kosten.

Kosten für die Büroausstattung im Rahmen halten 

Eine gute Büroausstattung kann heute sogar aus zweiter Hand erworben werden. Ansprechender als ein Mix verschiedener Büromöbel wirkt ein einheitliches Bild von Schreibtisch, Bürostuhl und Besucherstühlen. Eine große Pflanze sorgt für ein angenehmes Ambiente. 

Für den Alltag sollte ebenfalls eine kleine Teeküche eingerichtet werden. Hier wird Kaffee zubereitet und mit einer integrierten Mikrowelle bietet es sogar die Möglichkeit, das Mittagessen aufzuwärmen. Hierbei sollte bedacht werden, dass ein tägliches Mittagessen ebenfalls Kosten verursacht, die am Ende des Monats zu den Ausgaben gehören. 

Wo finde ich das passende Büro? 

Am einfachsten ist es im Internet auf die Suche zu gehen. So kann man über die Webseite SKEPP Büro mieten. Insbesondere in Großstädten macht sich die Suche im Netz bezahlt. Im Internet finden sich auf den jeweiligen Plattformen Büros in jeder Stadt. So kann man schnell und einfach sein Büro mieten Berlin. Im Gegensatz zum Immobilienmakler fallen hier für den Mieter keine Kosten an. Die angegebenen Punkte von Lage und Kosten sind bei der Suche nach dem Büro natürlich entscheidend. Interessant sind auch Gründerzentren, die in gebündelter Form Büroräume anbieten. Hier treffen sich verschiedene Unternehmer und haben gleichzeitig auch Kontakt.

Das eigene Büro für die Selbstständigkeit ist ein ernstzunehmender Faktor. Wer die erste Phase seiner beruflichen Laufbahn gemeistert hat und stabile Umsätze hat, kann den Umzug von zu Hause in ein angemietetes Büro wagen. Denn dank neuer Bürozentren können heute Büros kostengünstig angemietet werden.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.