Startseite » Wohntrends » Küche » Eyecatcher Arbeitsplatte
Küche

Eyecatcher Arbeitsplatte

Hochwertig: attraktiver Farb-Mix in Polarweiß und Steingrau. Die Arbeitsflächen sind aus pflegeleichtem Quarzwerkstoff. (Foto: AMK)
Hochwertig: attraktiver Farb-Mix in Polarweiß und Steingrau. Die Arbeitsflächen sind aus pflegeleichtem Quarzwerkstoff. (Foto: AMK)

Sie sind von hoher Alltagstauglichkeit, haben eine sehr angenehme Haptik, sind zudem äußerst hygienisch und verleihen offenen Wohn- und Lifestyle-Küchen den letzten Schliff.

Hochwertig: attraktiver Farb-Mix in Polarweiß und Steingrau. Die Arbeitsflächen sind aus pflegeleichtem Quarzwerkstoff. (Foto: AMK)
Hochwertig: attraktiver Farb-Mix in Polarweiß und Steingrau. Die Arbeitsflächen sind aus pflegeleichtem Quarzwerkstoff. (Foto: AMK)

„An Küchenarbeitsplatten werden sehr hohe Anforderungen gestellt“, sagt der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Kirk Mangels, „da sie zu den strapaziertesten Oberflächen in der Küche zählen.“ Auf ihnen wird nicht nur Vieles, mitunter auch Schweres abgestellt, sondern vor allem handwerklich gearbeitet. Besonderes Augenmerk beim Umgang mit Lebensmitteln gilt natürlich auch dem Thema Hygiene. Hinzu kommen besondere optische und haptische Kriterien, denn Arbeitsplatten nehmen einen nicht unerheblichen Teil der Gesamtoberfläche einer Küche ein; und sie sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch leicht zu reinigen sein.

Die neuen Arbeitsplatten sind diesbezüglich die reinsten Tausendsassas. Ihre robusten, kratz- und schlagfesten Oberflächen garantieren beste Alltagstauglichkeit. Porengeschlossene Oberflächen oder ein integrierter Hygieneschutz machen sie unempfindlich gegen Flüssigkeiten und sorgen dafür, dass sich keine Bakterien und Keime ansiedeln können.

Anspruchsvoll: Die 5 mm starke Edelstahl-Arbeitsplatte bildet einen interessanten Gegenpol zu der Feinbetonoberfläche der Küchenmöbelfront. (Foto: AMK)
Anspruchsvoll: Die 5 mm starke Edelstahl-Arbeitsplatte bildet einen interessanten Gegenpol zu der Feinbetonoberfläche der Küchenmöbelfront. (Foto: AMK)

In jeder Küche, von Einstiegs- bis Luxus-Variante, kommt ihnen noch eine weitere wichtige, architektonische Funktion zu: Arbeitsplatten verbinden sämtliche anderen Küchenelemente zu einem harmonischen Ganzen. „Das ist vor allem in der heute fast schon üblichen offenen Wohn- bzw. Lifestyle-Küche von Bedeutung, da das Design eine herausragende Rolle bei allen Kaufentscheidungen spielt“, erläutert Kirk Mangels. Ein genereller Arbeitsplatten-Trend sei nicht festzustellen, dagegen ein starker Wunsch nach Individualisierung. „Dafür bietet die Arbeitsplatte die notwendige Vielfalt“, so der AMK-Geschäftsführer.

Im Angebots-Portfolio ist heute alles mit dabei, damit die Arbeitsplatte der Wohnküche ihr optimales Finish verleiht: von der filigranen bis markanten Lösung, von ganz natürlich bis zur HighTech-Innovation und von zweckmäßig bis luxuriös. Unifarbene Planungen sind heute ebenso angesagt, wie ungewöhnliche Materialmixe oder intensive Farbkontraste. Was letztendlich entscheide, sei das persönliche Wohlbefinden in der neuen eigenen Traumküche, meint AMK-Chef Kirk Mangels.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Helma Wohnungsbau

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung