Startseite » Wohntrends » Lichttechnik » Lichtkonzepte für Wohnräume in Einfamilienhäusern
Lichttechnik

Lichtkonzepte für Wohnräume in Einfamilienhäusern

Modische WOFI Pendelleuchte Bild: Click-Licht
Modische WOFI Pendelleuchte Bild: Click-Licht

Die Beleuchtung eines Raumes ist von zentraler Bedeutung für den Wohnkomfort. Dementsprechend gilt es dem Thema Lichtplanung im Wohnbereich eine besonders hohe Priorität beizumessen. Bei diesem Vorhaben geht es unter anderem um die Auswahl optimal geeigneter Lampenmodelle und die Berücksichtigung des individuellen Anforderungsprofils.

Wo und wie können Lampen den Komfort im Wohnbereich eines Hauses verbessern?

Der Wohnbereich ist ein Ort des Zusammenkommens und Entspannens. Mit der Integration einer stilvollen Beleuchtung kann ohne großen Aufwand ein gemütliches Ambiente kreiert werden. Eine Allgemeinbeleuchtung stellt die Basis der zugehörigen Planung dar und lässt sich zum Beispiel in Form von großen Strahlern, Wandleuchten oder praktischen Seilsystemen an der Decke realisieren. Des Weiteren können Sitzgruppen und eventuell vorhandene Tische punktuell ausgeleuchtet werden. Für die Vorbeugung von Ermüdungserscheinungen gilt es zudem starke Lichtkontraste zu verhindern. Zu diesem Zweck empfiehlt sich beispielsweise eine Hintergrundbeleuchtung für Fernsehgeräte. Ästhetische Akzentbeleuchtungen runden das Gesamtbild gekonnt ab und sorgen für eine angenehme Raumatmosphäre.

Nützliche Tipps für die Lichtplanung im Wohnbereich

Schöne Deckenlampe NIGHT-SKY Bild: Click-Licht
Schöne Deckenlampe NIGHT-SKY Bild: Click-Licht

Damit die Beleuchtung die gewünschten Effekte erzielt, sollten bei der Lampenauswahl individuelle Anforderungen beachtet werden. Als funktionale Leselichter bieten sich zum Beispiel vielseitig einsetzbare Spots an, während große Pendelleuchten und ähnliche Ausführungen sinnvolle Lösungen für die Beleuchtung großer Couchtische darstellen. Auch technische Aspekte dienen bei der Suche nach den passenden Produkten als hilfreiche Orientierung: LED-Wandleuchten mit der Lichtfarbe Warmweiß zeichnen sich durch eine stromsparende Funktionsweise aus und erzeugen ein wohnliches Ambiente. Besonders beliebt sind zudem Niedervolt-Halogenlampen, die mit einem brillanten Warmweißlicht begeistern.

Außerdem unterscheiden sich die verfügbaren Lampen bezüglich der Formgebung. Varianten mit runden Formen harmonieren beispielsweise perfekt mit einem klassischen Raumkonzept und mit eckig geformten Leuchten lässt sich ein futuristischer Einrichtungsstil vervollständigen. Darüber hinaus gilt es auf das Vorhandensein unterschiedlicher Ausstattungsmerkmale zu achten, mit denen sich der Bedienkomfort maximieren lässt. Dazu gehören unter anderem Stehlampen mit eingebauter Dimmerfunktion. Wer sich für ein solches Modell entscheidet, kann die Lichtverhältnisse im Wohnbereich jederzeit flexibel anpassen. Zusammenfassend lässt sich resümieren, dass die optimale Lichtplanung im Wohnbereich ein umsichtiges Vorgehen erfordert. Die Teilaspekte Lichtfarbe, Stromsparpotenzial und Dimmbarkeit gehören dabei zu den wichtigsten Kaufkriterien. Wer bei der Suche nach den bestmöglichen Lösungen auf professionelle Unterstützung zurückgreifen möchte, kann sich beim entsprechenden Fachhändler ganzheitlich beraten lassen.

Geradliniege Dorotea Stehleuchte Bild: Click-Licht
Geradliniege Dorotea Stehleuchte Bild: Click-Licht
Ansehnliche Mimosa Wand- und Deckenleuchte Bild: Click-Licht
Ansehnliche Mimosa Wand- und Deckenleuchte Bild: Click-Licht

 

1 Kommentar

Click here to post a comment

  • Vielen Dank für die Tipps! Ich finde, dass Lampen einem Wohnraum eine ganz bestimmte Atmosphäre geben und designtechnisch sehr viel ausmachen. Deswegen sollte man die Beleuchtung auch gut auswählen, um sich zuhause wohlzufühlen. Viele Grüße Yvonne

Baufinanzierung zu Top-Zinsen: Jetzt kostenlos anfragen!

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung