Letzte Meldungen

Natürliche Raumteiler mit Blumenkästen gestalten

Mit Blumenkästen gestalten Mit Blumenkästen gestalten Pixaline / Pixabay

Pflanzen bereichern Haus und Garten auf natürliche Art. Sie verschönern die Umgebung mit ihren bunten Blüten, und offenbaren leckere Früchte zum Naschen. Gewächse haben überdies einen praktischen Nutzen, sie agieren beispielsweise als Raumteiler.

Natürliche Raumteiler gestalten mit den passenden Kübeln

Natürliche Raumteiler

Natürliche Raumteiler PENEBAR / Pixabay

Lofts, Wohnungen oder Büros, die durchgängig sind, leiden oft an ihrer Größe. Zwar wirken offene Zimmer einladen und energetisch, in manchen Situationen wünscht sich der eine oder andere Mitarbeiter mehr Privatsphäre. Pflanzen sind eine gute Möglichkeit, um den Gebäudeteil optisch und natürlich abzuteilen. Die Energie kann weiterhin durch den Raum schwingen und Teile davon werden blickdicht gemacht. Hierfür eignen sich wunderbar hohe Pflanzenkübel, die in modernen, und in rustikalen Räumlichkeiten eine gute Figur machen. Es kommt immer auf die Art und Farbe der Töpfe an. Bei pflanzkuebel-direkt.de erhalten Sie beispielsweise Tröge und eine große Auswahl an Pflanzkübeln in tollen Farbtönen, die mit modernen Einrichtungsstilen harmonieren. Nutzen Sie auf der Webseite die Suchfunktion, und Sie finden Ihren Blumentopf noch schneller.

Kunstpflanzen als praktische Alternative

Wer keinen grünen Daumen für Pflanzen oder keine Zeit zum Gießen hat, entdeckt auf der besagten Seite jede Menge Kunstpflanzen, die so schön wirken wie echte, aber keine Pflege benötigen. Diese lassen sich ebenfalls als Raumteiler verwenden oder einzeln im Raum aufstellen. In einem Großraumbüro sind Pflanzen dieser Art eine gute Investition, um jedem sein Terrain zu ermöglichen. Auch in einer großen Wohnung, können damit verschiedene Zonen unterteilt werden. Zum Beispiel eine gemütliche Rückzugszone zum Lesen, daneben ein Essbereich und der Wohnzimmerbereich. Mit den Kunstpflanzen oder mit echten Pflanzen im Kübel ist alles möglich.

Kübelpflanzen als Sichtschutz im Garten verwenden

Pflanzentopf für die Terrasse

Pflanzentopf für die Terrasse hangela / Pixabay

Ein Garten ist für viele Besitzer eine Wohlfühloase. Leider sind manche Nachbarn zu kontaktfreudig und stören die verdiente Ruhe unentwegt. Warum nicht auf einen natürlichen Sichtschutz setzen und die Terrasse zu einer nachbarfreien Zone deklarieren. Auch hier kommen hohe Pflanzkübel zum Einsatz, die einen wunderbaren Blickschutz bieten und die Sonne bei Bedarf durchlassen. Wer es romantisch mag, setzt auf beleuchtete Kübel, die abends in wunderschönen LED-Lichtern erstrahlen. Diese erschaffen auf der Terrasse, wie auch im Garten einen einzigartigen Zauber. Im Innenraum machen LED-Kübel ferner einen tollen Eindruck. Zusammen auf der Couch kuscheln und fernschauen, während nebenbei die Tröge leuchten und eine schöne Stimmung verbreiten.

FAZIT: Blumentöpfe und Pflanzenkübel sind weit mehr als praktische Gegenstände, worin sich Pflanzen einsetzen lassen. Wer richtig plant und gestaltet, bringt mit wenig Geld Harmonie in den Wohnraum. Gewächse in den passenden Töpfen wirken edler und passen sich dem Umfeld wunderbar an. Ob als Raumtrenner, Sichtschutz oder als freistehende Pflanzen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.