Startseite » Hausbau aktuell » Hausbau-Tipps » Fullwood Wohnblockhaus: Abenteuer Hausbau
Hausbau-Tipps

Fullwood Wohnblockhaus: Abenteuer Hausbau

Die Bauherrin © uwe weiser / FULLWOOD
Die Bauherrin © uwe weiser / FULLWOOD

Susanne und Dominik Grommes planen und bauen ihr Holzhaus mit Unterstützung von Fullwood Wohnblockhaus selbst.

Ein durch und durch massives Holzhaus will das frisch verheiratete Ehepaar nicht bauen und entscheidet sich deshalb für die kostengünstigere Kombiblockwand, welche Fullwood alternativ zur Vollholzwand anbietet. Beide sind Fertigbau-Systeme mit garantierter Setzungsfreiheit.

Nach Vergleich verschiedener Holzhausanbieter bleibt man bei Fullwood hängen – überzeugt von der hochwertigen Qualität, aber auch weil das Unternehmen der Bauherrin, selbst Statikerin, die statischen Berechnungen überlässt – für das junge Ehepaar eine weitere Kostenersparnis. Ihr Holzhaus wollen die beiden selbst bauen; auch sie packt richtig mit an und schmiert nicht nur die Brötchen.

Bei der Richtmeistermontage leitet Zimmermann Martin das Bauteam, bestehend aus den Bauherren, ein paar guten Freunden und dem Vater der Bauherrin, an. Richtmeister Martin ist es, der behände in schwindelerregender Höhe über schmale Balken balanciert und dabei sein Helferteam zu harter Arbeit antreibt. Kaffeepause? – Nur wenn`s wirklich sein muss. Belohnung ist der rasche Baufortschritt vom Holzhaus, der natürlich Kosten spart.

„Es hat alles prima geklappt, und als einmal ein paar Balken fehlten, wurden diese prompt von Fullwood nachgeliefert.“, erzählt die Bauherrin. Nur das Wetter hat nicht gut mitgespielt, aber selbst bei strömendem Regen ist der Hausaufbau ohne weiteres möglich.

Den Innenausbau von ihrem Holzhaus wollen die jungen Leute größtenteils selber machen; die Innenwände stehen, dank der tüchtigen Hilfe eines befreundeten Schreiners, sogar schon. Kommende Wochenenden und Feierabende verbringen die Bauherren gerne in ihrem unfertigen Holzhaus. „Wir möchten vor Weihnachten einziehen.“, wünscht sich der Bauherr zuversichtlich. Jetzt geht es erst einmal ans Streichen der Außenwände um optische Veränderungen am Holz vorzubeugen.

Wenn das gleichermaßen funktional und schön gestaltete Holzhaus dann fertig ist, kann die Familienplanung beginnen – zwei Kinderzimmer sind jedenfalls schon da.

Quelle: Fullwood Wohnblockhaus

    Ich bin an weiteren Informationen interessiert:

    Ihr Vorname
    Ihr Nachname (Pflichtfeld)
    PLZ
    Ort
    Straße / Hausnummer
    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
    Ihre Telefonnummer

    Einverständniserklärung / Datenschutz

    Kommentar hinterlassen

    Click here to post a comment

    Unser Tipp!

    Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

    Werbung