Startseite » Immobilienmarkt aktuell » Immobilienerwerb » Wohnen am Meer auf Mallorca – so kann der Traum wahr werden
Immobilienerwerb

Wohnen am Meer auf Mallorca – so kann der Traum wahr werden

Wohnen am Meer auf Mallorca
Wohnen am Meer auf Mallorca Foto: franky1st on Pixabay

Mit den Füßen im Wasser und die Augen zum Horizont – ein spanischer Traum zwischen Meer und Bergen!

Mallorca, die größte der Balearen-Inseln und ein Sehnsuchtsort für so viele Menschen, die von Meer und sonnigen Gefilden träumen, ist für einige Wochen im Jahr oder für immer der beste Ort zum Leben. Überall auf der Insel gibt es Häuser und Wohnungen zu mieten oder welche, die zum Kauf angeboten werden. Besonders begehrt sind die Objekte, die nur wenige Meter vom Meer entfernt liegen. Das Nonplusultra ist schließlich das Leben im eigenen Haus am Meer auf Mallorca.

Regionen

Ein Haus am Meer Mallorca liegt vorzugsweise im Südosten, im Südwesten der Insel oder im Nordwesten. Je nachdem, welche Gegend als Wohndomizil ausgewählt wird, variiert der Preis der Immobilie. Die landschaftlichen und wirtschaftlichen Vorzüge der Region, aber auch die Infrastruktur und die kulturellen Angebote bestimmen den Wert des Hauses. Nicht überall lässt es sich gleich gut leben. Aber jede Küste hat ihre besonderen Liebhaber. Mal sind es die kleinen Buchten, mal die weitläufigen Strände, die zum Verweilen einladen. Der eine möchte es lieber ruhiger haben, ein anderer braucht die Party. Schließlich ist es neben den lokalen Bedingungen die Entfernung zum Meer, die ein Haus besonders reizvoll und kostbar macht. Hier wird zwischen Objekten der 1-ten Meereslinie, der 2-ten Meereslinie und denen mit Meerblick unterschieden. Schaut der Bewohner beim Frühstück direkt aufs Meer oder kann er es nur von weitem sehen. „Mit Meerblick“ kann sogar bedeuten, dass das Objekt einen längeren Fußmarsch zum Meer erfordert. 

Wohn-Variationen

So bunt und abwechslungsreich wie die Insel ist, so viele Möglichkeiten gibt es, auf ihr zu leben. Neben dem Haus am Meer Mallorca ist auch eine Mietwohnung oder ein Rendite-Objekt denkbar. Es gibt Bungalows oder Studios, Villen oder Ferienhäuser. Sie haben ein kleines Grundstück oder sind großzügige Wohnanlagen, die jeden erdenklichen Komfort bereithalten. Die Langzeitvermietung von Wohnungen und Häusern bietet die Möglichkeit, sich nur bedingt fest an einen Ort zu binden. Manchmal erscheint das auch als Weg, zur eigentlichen Traum-Immobilie zu gelangen, wenn es darum geht, eine Wartezeit zu überbrücken. Natürlich darf es auch ein Baugrundstück sein, auf dem dann die ganz eigenen Vorstellungen von einem Leben auf Mallorca verwirklicht werden können. In jedem Fall ist es sinnvoll, sich mit dem Immobilienmarkt auf Mallorca intensiv auseinanderzusetzen, bevor in ein Haus am Meer Mallorca investiert wird. Verschiedene Portale bieten dabei eine unabhängige Hilfe an.

Augen auf beim Häuserkauf!

Wer sich auf Mallorca einkauft, sollte die Insel und ihre Menschen gut kennen oder jemanden gut kennen, der die Insel selber bewohnt. Sprachbarrieren sind zu überwinden und unter Umständen auch kulturelle Schranken. Was jedoch genauso wichtig ist, wie die rechtlichen Bedingungen, ist der Heimat-Faktor. Nicht jedes Haus, was am Meer liegt und schön aussieht, ist nachher ebenso angenehm bewohnbar. Nachbarn und die Umgebung lernt man erst nach und nach kennen. Sind Tiere willkommen und wie wirkt das Ambiente zu den verschiedenen Tageszeiten, das sind nur einige der Kriterien, die in die Entscheidung mit einbezogen werden dürfen. Schließlich ist es nicht ganz unerheblich, ob Mallorca der Zweitwohnsitz werden soll, oder ob der Umzug auch ein Neuanfang werden soll.

Mallorquinische Perlen

Gewiss zählt ein Haus oder eine Wohnung in der Hauptstadt Palma zu den vorzüglichsten Errungenschaften auf der Insel. Neben Palma gibt es noch viele Perlen. Sóller beispielsweise ist einfach nur schön. Die Stadt gilt sogar als eine der schönsten auf der ganzen Insel. Und vielleicht verhält es sich ja genauso mit dem Hafen von Pollensa. Er ist quirlig und international. Die Stadt mit demselben Namen ist Treffpunkt von allen, die den wilden Norden der Insel lieben. So wie Artà das ursprüngliche Leben in unberührter Natur verheißt. Nicht nur der Norden, auch der Süden bietet besonders reizvolle Gegenden. Andratx beispielsweise, ist eine traditionelle Stadt mit erlesener Gastronomie und kulturellen Highlights. Mallorca präsentiert sich in einer Vielzahl an attraktiven Orten, in denen es sich wunderbar leben lässt.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leonwood

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung