Startseite » Rund ums Haus » Swimmingpool und Gartenteich » Poolpflege leicht gemacht
Swimmingpool und Gartenteich

Poolpflege leicht gemacht

Pool im Garten
Pool im Garten Foto: © Can Stock Photo Inc. / Kropic

Jederzeit die Möglichkeit zu haben, sich an heißen Sommertagen abzukühlen und im eigenen Pool zu entspannen – das ist der Traum von vielen. Damit der Badespaß ungetrübt bleibt, sollten Pools in regelmäßigen Abständen gereinigt und das Wasser optimal gepflegt werden. Die HELLWEG Bau- und Gartenmärkte bieten ein großes Angebot an Pools und zahlreiches Zubehör für eine einfache und fachgerechte Poolwartung.

Egal wie häufig ein Swimmingpool während der Saison benutzt wird, die Pflege und Wartung sollte nicht vernachlässigt werden. Die Freude am eigenen Pool vergeht schnell, wenn das Wasser trüb wird und sich Algen bilden. Die einfachste Variante der Poolreinigung ist eine Pumpe kombiniert mit einem Wasserfilter. Das Wasser wird durch die Pumpe mehrmals täglich umgewälzt und läuft anschließend durch den Filter. Dabei bleiben Schmutzpartikel im Filter hängen, so dass nur sauberes Wasser zurück in den Pool fließt. Sandfilteranlagen müssen regelmäßig für etwa eine Minute rückgespült werden. Grober Schmutz, wie Blätter und Insekten, sollte zwischendurch mit einem Kescher aus dem Wasser entfernt werden. Außerdem empfiehlt sich eine Reinigung des Bodens mithilfe eines Bodensaugers.

Durch Umwelteinflüsse werden Schmutz, Keime und Bakterien ins Wasser getragen. Daher ist die richtige Desinfektion mit Oxidationsmitteln wie Chlorprodukten und Aktivsauerstoff unerlässlich. Der ideale Chlorwert beträgt 0,6 bis 1,0 mg/l und der ideale Sauerstoffgehalt 5 mg/l. Das Wichtigste bei der Wasserpflege ist der pH-Wert. Er beeinflusst alle Faktoren des Beckenwassers und sollte immer im Idealbereich von 7,0 bis 7,4 liegen. Unter einem Wert von 7,0 können Leitungen und Filter angegriffen werden, über 7,4 können Kalkausblühungen und Hautreizungen die Folge sein. Mit speziellen Testtabletten kann der Wert eigenständig kontrolliert und gegebenenfalls mithilfe von pHHebern oder pH-Senkern angepasst werden.

Grundreinigung im Frühjahr

Vor jedem Sommer empfiehlt sich eine Grundreinigung des Pools. Zuerst sollte dabei der Schmutz entfernt werden, der sich an der Wasseroberfläche angesammelt hat. Dazu eignet sich am besten ein Kescher. Als nächstes wird das gesamte Wasser mithilfe einer Tauchpumpe aus dem Pool abgepumpt. Dies kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Solange die Pumpe arbeitet, kann in der Zwischenzeit schon einmal die Poolumrandung gesäubert werden. Nachdem das Wasser abgelassen ist, sollte der Pool erst einmal trocknen, denn so kann der Schmutz besser entfernt werden. Meistens sammelt sich der Schmutz an den Poolrändern am Boden und kann einfach mit einem Besen zusammengefegt werden. Ist der Pool wieder sauber, kann neues Wasser eingelassen werden und dem Badespaß steht nichts mehr im Wege.

Überwinterung

Am Ende der Badesaison muss der Pool dann für die Überwinterung bereit gemacht werden. Becken und Filter werden dafür zunächst gründlich gereinigt und das Wasser aus dem Becken und den Rohren entsprechend den Herstellerangaben abgelassen. Hier unterscheiden sich die Empfehlungen teilweise erheblich zwischen eingebauten, freistehenden, gefliesten und Folien-Becken. In jedem Fall sollte dem Restwasser ein Winterschutzmittel beigefügt

werden, um das Entstehen von Algen und Kalkablagerungen zu unterbinden. Das erleichtert wiederum die Grundreinigung im Frühjahr.

Pool-Kompetenz wird bei HELLWEG großgeschrieben. Die HELLWEG Fachberater beantworten gerne alle Fragen rund um das Thema Pool und helfen bei der Auswahl der geeigneten Produkte für Pflege und Reinigung.

HELLWEG
Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

Ganz nah: 15x in und um Berlin, 1x auch in Ihrer Nähe.

Mehr Informationen: hellweg.de

 

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung