Startseite » Rund ums Haus » Swimmingpool und Gartenteich » Die Unterschiede zwischen Poolpumpen und Teichpumpen
Swimmingpool und Gartenteich

Die Unterschiede zwischen Poolpumpen und Teichpumpen

Für sauberes Wasser im Gartenpool sorgt eine Poolpumpe
Für sauberes Wasser im Gartenpool sorgt eine Poolpumpe Foto: © Can Stock Photo Inc. / Kropic

Wenn Sie sauberes Wasser in Ihrem Pool oder in Ihrem Teich haben möchten, dann sollten Sie sich eine sogenannte Teichpumpe bzw. Poolpumpe oder auch eine Sandfilteranlage anschaffen. Doch welche Unterschiede gibt es bei diesen verschiedenen Pumpen? Und was gilt es bei Anschaffung und Installation dieser zu beachten? All das soll im Folgenden geklärt und näher erläutert werden.

Welche Stärken hat eine Teichpumpe?

Wenn Sie sich für eine Teichpumpe entscheiden, dann müssen Sie sich auch Gedanken über die gewünschte Art der Aufstellung machen. Hierbei wird zwischen nass und trocken unterschieden. Wenn Sie sich für eine Nassaufstellung der Teichpumpe entscheiden, dann wird diese unmittelbar im Wasser untergebracht. Möglich wäre auch eine Aufstellung in der Filterkammer.

Wird die Pumpe direkt im Wasser untergebracht, dann sollten Sie diese an der tiefsten Stelle des Teiches aufstellen, da sie von dort aus am besten den angesammelten Schmutz aufsaugen und gleichzeitig filtern kann. Dies geschieht über ein spezielles Schaufelrad, welches größere Schmutzpartikel in den Filter einsaugt. So unterbinden Sie die Ansammlung von Schlamm auf dem Grund Ihres Teiches. Beispiele für diese Pumpen sind unter anderem die Filterpumpen von top-poolstore.de.

Ein Gartenteich mit Fischbesatz sollte eine entsprechend Teichpumpe besitzen
Ein Gartenteich mit Fischbesatz sollte eine entsprechend Teichpumpe besitzen Foto: Kwangmoozaa / shutterstock.com

Wenn Sie Ihre Teichpumpe in der Filterkammer installieren, dann ist die Funktionsweise ähnlich jener des Schwerkraftsystems. Lediglich das gefilterte Wasser wird aus dem eigentlichen Teichfilter wieder in den Wasserkreislauf herausgepumpt. Der Trend bei diesen Schwerkraftsystemen geht übrigens hin zu den regelbaren Teichpumpen. Hier haben Sie den Vorteil, dass der Drehzahlbereich an den benötigten Saugbedarf angepasst werden kann. Der Stromverbrauch sinkt dabei ebenfalls.

Der Nachteil ist, dass eine elektronische Regelung lediglich bei speziellen Teichpumpen möglich ist und einen entsprechenden Motor voraussetzt. Die Entwicklung hat in diesem Bereich jedoch in den letzten Jahren extreme Fortschritte gemacht, sodass sich der Austausch Ihrer vorhandenen Pumpe bereits aus Gründen des Stromsparens für Sie lohnen kann.

Poolpumpen werden als Reinigungssysteme eingesetzt

Wenn Sie einen Pool im Garten haben, welcher über die Größe eines Kinderplanschbeckens hinausgeht, dann raten Experten zu einem Reinigungssystem. Mit einer solchen Poolpumpe können Sie die Wasserqualität schlichtweg länger aufrechterhalten. Auch im Bereich der Wasserhygiene macht sich eine solche Poolpumpe bemerkbar, was zudem der eigenen Gesundheit zuträglicher ist. Dabei ist es im Übrigen völlig gleich, ob Sie über einen Aufstellpool oder über ein fest eingebautes Modell in Ihrem Garten verfügen.

Die Unterschiede bei den Poolpumpen liegen in folgenden Punkten:

  • Leistungsaufnahme
  • Förderleistung
  • Förderhöhe
  • Einsatzbereich bei maximalen Wassertemperaturen

Die passende Pumpe für den eigenen Teich bzw. den eigenen Pool kann ganz einfach über verschiedene Rechner ermittelt werden. Passen Sie auch die Länge des Kabels zum Anschluss an eine wassergeschützte Stromquelle an. In den meisten Fällen variiert diese zwischen 5 und 18 Metern.

Weitere Anschaffungsmerkmale ergeben sich für Sie aus dem laufenden Gesamtverbrauch und dem Betrieb der Poolpumpe, welcher möglichst wartungsfrei von statten gehen sollte. Darüber hinaus arbeiten diese Pumpen relativ leise und besitzen in einigen Fällen sogar einen thermisch geregelten Überlastungsschutz. Zudem fällt das Gesamtgewicht des Filtersystems positiv aus. Da das Gewicht relativ gering ist, können Sie die Pumpe innerhalb Ihres Beckens relativ leicht wieder versetzen, wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt doch für eine andere Position entscheiden sollten.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

HELMA AG

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung