Letzte Meldungen

Einrichtungstipps: So gestalten Sie Ihr Zuhause harmonisch

Einrichtungstipps: So gestalten Sie Ihr Zuhause harmonisch Einrichtungstipps: So gestalten Sie Ihr Zuhause harmonisch

Eine stimmige Inneneinrichtung sorgt für den richtigen Wohlfühlfaktor im eigenen Zuhause und verleiht jedem Raum ein unverwechselbares Ambiente. Mit diesen Tipps gelingt Ihnen mit nur wenigen Handgriffen die perfekte Raumgestaltung in Ihrem individuellen Wohnstil.

Möbelstücke zur Raumaufteilung nutzen

Die Größe und Position Ihrer Möbel hat starken Einfluss auf die Raumwirkung. In kleinen Zimmern wirken ausladende Sofas oder Tische oftmals beengend. Setzen Sie stattdessen auf schlanke Regale und filigrane Stühle, die sich beliebig im Raum platzieren lassen. Schlauchförmige Räume können durch ein großes Möbelstück an der Stirnseite aufgelockert werden. Mit Spiegeln wirkt jedes Zimmer heller und größer. Schwierige Raumformen mit verwinkelten Ecken oder Dachschrägen stellen oft eine Herausforderung dar, sind aber ideal, um mit flachen oder würfelförmigen Regalen weiteren Stauraum entstehen zu lassen. Große Räume sollten Sie in mehrere Zonen aufteilen. Möbel müssen nicht immer an die Wand: Schaffen Sie zum Beispiel eine gemütliche Wohninsel in der Mitte des Zimmers. Mit offenen Regalen oder einem Paravent können Sie abgetrennte Bereiche schaffen.

Freiräume schaffen

Freiräume schaffen

Freiräume schaffen

Platz ist in der kleinsten Hütte, wenn Sie Ihre Einrichtung harmonisch arrangieren. Lassen Sie vor Schränken und Regalen immer mindestens 70 cm Platz, um sie komfortabel nutzen zu können. Auch Sitzgelegenheiten sollten nicht nur über einen schmalen Trampelpfad erreichbar sein. Leere Flächen im Rauminneren schaffen Wohnkomfort. Wer dringend Stauraum braucht, kann mit offenen Regalen oder Wandboards, Truhenbänken und anderen funktionalen Möbelstücken seine Innenarchitektur entschlacken.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für eine harmonische Einrichtung in Ihrem Stil inspirieren zu lassen. Besuchen Sie Showrooms oder lassen Sie sich von einem Interior Designer beraten, um neue Inspiration für Ihr Zuhause zu finden und kleine Problemstellen mit kreativen Wohnlösungen aufzupeppen.

Wohnaccessoires richtig platzieren

In Sachen Deko lautet die goldene Regel: Weniger ist mehr, damit Ihre Wohnaccessoires auch richtig zur Geltung kommen. Gleichartige Regale in unterschiedlicher Höhe sind ein Blickfang und dürfen auch asymmetrisch aufgestellt werden. Gruppieren Sie am besten immer eine ungerade Zahl an Deko-Gegenständen, da dies als harmonischer empfunden wird. Volle Bücherregale machen einen tollen Eindruck. Wer nur wenige Bücher besitzt, sollte diese am besten mit etwas Abstand platzieren, um den Blick darauf zu lenken. Stehlampen dienen nicht nur der Beleuchtung, sondern können auch Einrichtungsgegenstände gekonnt in Szene setzen oder leere Ecken füllen. Kleinkram können Sie in Schachteln oder Körben aufbewahren, dadurch wirkt der Raum gleich ordentlicher.

Harmonie durch Farbkontraste

Farbe verleiht einem Raum den nötigen Charakter. Dabei dürfen Sie gerne auf Kontraste setzen. Streichen Sie zum Beispiel eine Wand in einem kräftigen Farbton, die zu den Bezügen Ihrer Sitzmöbel passt und verteilen Sie kleine Deko-Gegenstände in der gleichen Farbe im Raum. In jedem Zimmer sollten maximal zwei nicht-neutrale Farben dominieren. Achten Sie dabei ebenfalls darauf, dass die Farbwirkung nicht mit der Raumfunktion bricht. Erdtöne sorgen für Gemütlichkeit, helles Grün wirkt belebend und Blau verleiht Frische. Im Schlafzimmer sind Pastelltöne die richtige Wahl. Gleiches gilt für schattige Räume und Ecken, um diese nicht weiter abzudunkeln. Komplementärfarben vor neutralem Hintergrund wirken harmonisch und lassen Ihr Zuhause noch bunter werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.