Startseite » Wohntrends » Möbel und Deko » Gebrauchte Designermöbel erscheinen neuwertig und schonen Ihr Budget
Möbel und Deko

Gebrauchte Designermöbel erscheinen neuwertig und schonen Ihr Budget

Gebrauchte Designermöbel
Gebrauchte Designermöbel Foto: ©Christian Hillebrand - stock.adobe.com

Hochwertige Designermöbel werden gelegentlich von ihren Besitzern schneller ersetzt, als dass sie abgenutzt und alt werden. Die Gründe dafür sind vielfällig: z.B. Umzug, Neueinrichtung oder Wohnungsaufgabe. Mittlerweile gibt es Spezialisten, die sich diesen Markt eröffnet haben. Hier haben Sie die Chance, gebrauchte neuwertige Möbel zu finden. Ob klassisch, modern, extravagant – ob für Ihr privates Heim, Ihr Homeoffice oder in Ihrem Büro. Eine Menge Geld lässt sich auch noch sparen und Sie können Ihr Architektenhaus mit echten Designermöbel aufwerten.

Für welche Designermöbel lohnt sich der Gebrauchtkauf?

Die meisten Designermöbel sehen nicht nur gut aus, sondern bestehen aus sehr gut verarbeiteten und hochwertigen Materialien. Diese Qualität sorgt für eine lange Lebensdauer und verhältnismäßig geringe Abnutzungsspuren.

Mittlerweile müssen Sie aber nicht die Flohmarkt nach einem passendem Designermöbelstück absuchen, sondern können bequem die Angebote spezialisierter Möbelhäuser wie z.B. USM Haller nutzen. So können Sie wie beim ganz normalen Neukauf genau die Stücke aussuchen, die Ihrem Geschmack und Stil entsprechen. Von Einzelstücken bis zu ganzen Ensembles reichen die Angebote.

Die Spezialhändler dienen nicht nur als Umschlagplatz. Meist sind erfahrene und versierte Möbelfachleute beteiligt, die sich auf die Aufbereitung und gegebenenfalls individuelle Modifikation nach Ihren Wünschen verstehen. Sie können beispielsweise Stück für Stück Ihre „gewöhnlichen“ Möbelstücke durch Designerware ersetzen. So finden Sie unter den USM Haller Möbel im Gebrauchtwarenmarkt edle Designklassiker.

Besitzen Sie bereits eigene Designermöbel, die Ihnen nicht mehr zusagen, lassen sie sich zum Kauf anbieten. Sowohl in Ihrem privaten Wohnbereich können Sie für frischen Stil sorgen als auch in Büro und Gewerbe beispielsweise zeitlose Systemmöbelklassiker erwerben. Sollten Sie kleine „Macken“ akzeptieren, können Sie teilweise erhebliche Preisabschläge erzielen. Gebrauchte Designermöbel sind die ideale Wahl für jeden, der sich teuer zu moderaten Preisen einrichten möchte.

Worauf kommt es beim Kauf gebrauchter Möbel an?

Wenn Sie sich für gebrauchte Designermöbel interessieren, haben Sie meist schon Lieblingsdesigner und Marken vor Augen. Aber auch ohne Vorwissen können Sie online stöbern gehen. Manche Händler betreiben einen Showroom. Wenn Sie gebrauchte Hartmöbel im Fokus haben, überrascht das haptische Erleben selten. Aber vor allem bei Polsterware wie Sessel und Sofa ist der Nutzkomfort ein wichtiges Argument.

Da die spezialisierten Händler das umfassende Interesse der Kunden kennen, legen sie detaillierte und umfangreiche Dokumentationen zu den Möbelstücken an. Neben Bildern aus allen Perspektiven erfahren Sie jede kleinste Kleinigkeit zu „Ihrem“ Favoriten. Sollten Sie nicht sicher, ob Ihnen das gewählte Möbelstück wirklich zusagt, sind ausführliche Informationen bei einer Kontaktaufnahme selbstverständlich. So kann bei einem Mittler der Standort des Wunschobjekts abgefragt werden. Händler auf eigene Rechnung bieten Besichtigung und oft ein zweiwöchiges Rückgaberecht an. Vielfach sind auch Änderungen an den Designermöbeln machbar. Erfragen Sie, ob vielleicht eine Farbänderung möglich ist.

Wo und wie kann ich gebrauchte Designermöbel kaufen?

Es gibt reine Mittler und Händler auf eigene Rechnung. Mittler bieten die Zusammenführung von Käufern und Verkäufern an. Anschließend schließen Sie den Kauf oder Verkauf direkt mit Ihrem Gegenüber ab. Als zweite Variante existieren Händler mit Lagerhaltung, die Ihnen ein virtuelles Möbelhaus anbieten. Neben Generalisten mit unterschiedlichen Designermarken und Sortimenten vom Barhocker bis zu Tischen gibt es auch auf gewerbliche Systemmöbel spezialisierte Händler.

Die Anbieter und Branche zeichnen sich durch einen umfassenden persönlichen Service aus. Gebrauchte Designermöbel bedienen einen Markt für Liebhaber. Dieser Umstand ist den Händlern bewusst und begegnen ihm mit aktiver Informationspolitik. Mit Mail und telefonisch werden Sie als Kunde auf dem Laufenden gehalten. Suchen Sie ein Möbelstück, dass sich momentan nicht im Angebot befindet, führen die Händler Anfragelisten.

Wie hoch ist das Sparpotenzial zwischen gebrauchten und neuen Möbeln?

Designermöbel und Marken zählen zum gehobenen Marktsegment mit hohem Qualitätsanspruch. Neue Produkte sind teuer und die Mehrzahl von Möbeln liegt im mittleren bis hohen vierstelligen Eurobereich. Die gebrauchten Designermöbel werden durchschnittlich mit Abschlägen zwischen dreißig und fünfzig Prozent auf den Neupreis angeboten. Aber wie in jedem Markt können Sie auch besondere Angebote finden, die auch einmal siebzig Prozent unter Neuwert liegen.

Auch der Erhaltungszustand spielt eine entscheidende Rolle. Gebrauchsspuren reduzieren den Preis zusätzlich. Auch wenn die meisten Designermöbel nahezu neuwertig aufbereitet werden können, sind nicht in jedem Fall alle Spuren der Zeit zu beseitigen. Wenn Ihnen also der Kratzer auf der Sesselrückseite nichts ausmacht, kann Ihnen das etliche hundert Euro sparen. Durchschnittlich können Sie kalkulieren, dass Sie beim Erwerb einer Wohneinrichtung aus mehreren gebrauchten Designermöbelstücken etwa die Hälfte des Neupreises investieren müssen.

Wie entsteht der Markt mit gebrauchten Designermöbeln?

Abgesehen von Privatleuten, denen ihre Designermöbel nach einigen Jahren nicht mehr gefallen, fallen in Möbelhäusern viele eigentlich „unverkäufliche“ Objekte an. Ausstellungsstücke und Sortimentswechsel sind typische Quellen für Nachschub. Daher können viele gebrauchte Designermöbel tatsächlich als alt, aber ungebraucht und neuwertig bezeichnet werden. Neben diesen größeren Nachschubquellen finden auch Möbel aus Hotels und Konkursmasse den Weg zu den spezialisierten Händlern.

Da das Aufarbeiten dieser exklusiven und hochwertigen Ware gut möglich ist, erscheint die Mehrheit der gebrauchten Designermöbel neu. Neben der Grundausstattung können Sie diese Ware auch nutzen, um Ihre Einrichtung sukzessive zu verbessern. Beim „Upgraden“ tauschen Sie je nach Angebot und Budget günstigere Designermöbel einzeln gegen höherwertige Produkte aus. Auf diese Weise können Sie im Lauf der Zeit Ihre komplette Einrichtung auf die Spitzenprodukte und Ihre Traummöbel umstellen, ohne dabei arm zu werden. Für regelmäßigen Nachschub ist immer gesorgt.

Fazit

Wenn Designermöbel Ihre Leidenschaft sind, ist der Weg des gebrauchten Kaufs eine interessante Option. Auch wenn Sie gelegentlich vielleicht ein wenig auf Ihr Traummöbelstück warten müssen, können Sie im Lauf der Zeit die Klassiker für um die Hälfte oder mehr reduzierte Preise Ihr Eigen nennen. Im gewerblichen Bereich können Sie auf diesem Weg möglicherweise eine Ausstattung erlangen, die auch bei Neugründung betriebswirtschaftlich vertretbar ist. So finden Sie beim Händlern wie USM Haller gebrauchte Möbel zu fairen Preisen.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leonwood

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung