Energie

Energieausweis online erstellen – Schnell & einfach

Energieausweis online erstellen
Einen Energieausweis online erstellen ist einfach und bequem Foto: alexraths on Deposit Photos

In der heutigen digitalen Welt ist es wichtig, Prozesse zu vereinfachen. Das gilt auch für den Energieausweis. Jetzt können Sie online einen Energieausweis erstellen, ohne lange Wartezeiten oder komplizierte Verfahren.

Der Prozess ist erstaunlich einfach: In wenigen Minuten geben Sie die nötigen Daten ein. In der Regel bekommen Sie Ihren Energieausweis innerhalb von 24-72 Stunden (Mo. – Fr.). Für eilige Fälle gibt es häufig einen Express-Service. 

Ein online erstellter Energieausweis ist nicht nur schnell, sondern auch günstig. Sie sparen bis zu 350€ im Vergleich zur Vor-Ort-Erstellung. Die Qualität bleibt hoch: Jeder Ausweis ist nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) rechtsgültig und gilt 10 Jahre lang.

Was ist ein Energieausweis und wozu dient er?

Der Energieausweis zeigt, wie energieeffizient ein Gebäude ist. Er gilt sowohl für Wohngebäude als auch für Nichtwohngebäude. Anhand des mehrseitigen Dokuments, welches ein Haus bzw. eine Wohnung energetisch bewertet, können Mieter und Käufer einer Immobilie den Energieverbrauch oder den Energiebedarf deutschlandweit miteinander vergleichen. 

Definition und Zweck des Energieausweises

Der Energieausweis bewertet die Energieeffizienz eines Gebäudes. Er teilt Immobilien in Effizienzklassen ein, von A+ bis H. Die Bewertung wird mit einer Farbskala von Grün bis Rot dargestellt. Wenn die Skala viele rote Bereiche zeigt, deutet dies auf energetische Mängel des Gebäudes hin. Dadurch kann der Eigentümer erkennen, welche Maßnahmen er ergreifen muss, um die Energieeffizienz seines Hauses zu verbessern. Ein Energieberater kann dann dem Immobilieneigentümer Modernisierungsempfehlungen aufzeigen.

Gesetzliche Grundlagen: Das Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Das GEG macht Energieausweise zur Pflicht für bestimmte Immobilien. Seit 2009 müssen Eigentümer einen Energieausweis vorlegen, wenn sie ein Gebäude verkaufen, vermieten oder sanieren. Ohne Energieausweis drohen hohe Bußgelder.

Bedeutung für Immobilienbesitzer und Mieter

Der Energieausweis beweist die Energieeffizienz eines Gebäudes. Mieter und Käufer können ihn bei Besichtigungen einsehen. Das hilft bei der Entscheidung, basierend auf den Energiekosten.

Der Energieausweis ist der Energiepass für Ihr Gebäude – er macht die Energieeffizienz transparent und vergleichbar.

Wohnungen im Erdgeschoss oder unter dem Dach haben oft mehr Energieverbrauch als der Durchschnitt. Der Energieausweis ist für 10 Jahre gültig, außer bei großen Gebäudeänderungen.

Arten von Energieausweisen: Verbrauchsausweis vs. Bedarfsausweis

Es gibt zwei Hauptarten von Energieausweisen: den Verbrauchsausweis und den Bedarfsausweis. Jeder hat seine eigenen Besonderheiten und wird in bestimmten Situationen verwendet.

Der Verbrauchsausweis zeigt, wie viel Energie ein Gebäude tatsächlich verbraucht hat. Er basiert auf den letzten drei Heizperioden. Er ist oft günstiger und kann man online für einen kleinen Betrag bestellen.

Der Bedarfsausweis hingegen zeigt, wie viel Energie ein Gebäude theoretisch braucht. Er ist genauer, aber auch teurer.

  • Verbrauchsausweis: Kosten zwischen 50 und 100 Euro
  • Bedarfsausweis: Online ab 100 Euro, vor Ort 300 bis 500 Euro

Die Entscheidung zwischen Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis hängt von vielen Faktoren ab. Für Gebäude mit mehr als fünf Wohnungen reicht oft ein Verbrauchsausweis.

Ein Bedarfsausweis ist nötig für Neubauten und nach großen Renovierungen. Auch Gebäude, die bestimmte Energieeffizienzstandards nicht erreichen, müssen ihn haben.

“Die Effizienzwerte der Verbrauchsausweise und Bedarfsausweise sind nicht direkt vergleichbar.”

Beide Energieausweise sind zehn Jahre lang gültig. Seit Mai 2021 müssen sie auch Informationen zu CO2-Emissionen enthalten.

Wann benötigen Sie einen Energieausweis?

Ein Bedarfs- oder Verbrauchsausweis ist in verschiedenen Situationen erforderlich. Erfahren Sie, wann Sie einen Energieausweis benötigen und vorlegen müssen.

Beachten Sie: Der Energieausweis ist 10 Jahre gültig. Bei Nichtvorlage drohen Bußgelder. Er dient der Transparenz und kann bei Modernisierungen Fördermöglichkeiten aufzeigen.

Gehen Sie als Immobilieneigentümer lieber kein Risiko ein, denn die Online-Erstellung eines Energieausweises dauert oft nur wenige Minuten. Die Bearbeitung erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Der Versand geschieht per E-Mail über eine sichere SSL-Verbindung.

Verkauf einer Immobilie

Beim Verkauf einer Immobilie ist ein Energieausweis Pflicht. Er gibt Käufern Auskunft über den energetischen Zustand des Gebäudes. Für Gebäude mit bis zu vier Wohnungen und Bauantrag vor dem 1.11.1977 ist ein Bedarfsausweis notwendig.

Neuvermietung

Bei der Vermietung müssen Sie den Energieausweis vorlegen. Er informiert Mieter über mögliche Energiekosten. Der Verbrauchsausweis zeigt den Energieverbrauch der letzten drei Jahre.

Sanierung und Modernisierung von Gebäuden

Nach umfangreicher Sanierung oder Modernisierung ist oft ein neuer Energieausweis nötig. Er spiegelt den verbesserten energetischen Zustand wider. Online-Tools helfen, Energiesparpotenziale zu ermitteln.

Ausnahmen für denkmalgeschützte Gebäude

Denkmalgeschützte Gebäude genießen Sonderregelungen. Hier gelten oft Ausnahmen bei der Energieausweis-Pflicht. Prüfen Sie im Einzelfall die genauen Bestimmungen.

Vorteile der Online-Erstellung eines Energieausweises

Ein Energieausweis online zu erstellen hat viele Vorteile. Er ist in Deutschland bei Neubau, Verkauf oder Vermietung Pflicht.

Zugänglichkeit und Bequemlichkeit

Den Energieausweis bequem online zu beantragen ist einfach. Sie können es von zu Hause aus machen. Oft ist es auch günstiger.

Kosteneffizienz und Zeitersparnis

Ein Energieausweis kostet meist zwischen 100 und 300 Euro. Online zu erstellen spart Geld. Sie sparen auch Zeit, da kein Treffen nötig ist.

Schnelle Verfügbarkeit der Ergebnisse

Die Ergebnisse sind meist schnell da. Manche Dienste liefern sie sogar am gleichen Tag.

Digitale Archivierung und einfacher Zugriff

Der Energieausweis wird digital gespeichert. Sie können ihn jederzeit einsehen und ausdrucken. Das macht die Verwaltung einfacher.

Rechtsgültigkeit und Konformität

Online erstellte Energieausweise sind rechtsgültig. Sie entsprechen dem Gebäudeenergiegesetz 2020. Die Energieeffizienz wird auf einer Skala von A+ bis H bewertet. Ein Ausweis ist zehn Jahre gültig.

Um den besten Anbieter zu finden, vergleichen Sie Dienstleistungen und Preise. So wählen Sie einen zuverlässigen und günstigen Service.

Benötigte Informationen und Unterlagen für die Online-Erstellung

Ein Energieausweis gibt Hinweise zu einem Modernisierungsbedarf eines Gebäudes
Ein Energieausweis gibt Hinweise zu einem Modernisierungsbedarf eines Gebäudes Foto: ginasanders on Deposit Photos

Um einen Energieausweis zu erstellen, brauchen Sie bestimmte Unterlagen. Sie benötigen die Energieverbrauchsdaten der letzten drei Jahre. Auch Informationen wie das Baujahr, die Wohnfläche und die Heizungsart sind wichtig. Weiter gehören gemäß GEG als Pflichtbilder die Außenansicht und das Typenschild der Heizungsanlage bzw. des Schornsteinfegerprotokolls dazu.

Ein Bedarfsausweis erfordert mehr Details über das Gebäude. Dazu gehören Informationen über die Bausubstanz, die Dämmung und die Heizungsanlage. Dieser Ausweis berechnet den jährlichen Energiebedarf und gibt spezielle Empfehlungen für Modernisierungen.

Ein Verbrauchsausweis kostet zwischen 50 und 100 Euro. Ein Bedarfsausweis ist teurer, mit Kosten zwischen 300 und 500 Euro. Bei großen Gebäuden fallen zusätzliche Kosten pro Wohneinheit an.

Die Erstellung eines Verbrauchsausweises online dauert etwa 20 Minuten. Ein Bedarfsausweis kann länger, bis zu 45 Minuten, dauern. Nach der Beantragung bekommen Sie den Ausweis in einer bis zwei Wochen per Post.

  • Verbrauchsausweis: Energieverbrauchsdaten, Gebäudeinformationen 
  • Bedarfsausweis: Detaillierte Gebäudedaten, Bausubstanz, Dämmung, Außenansicht und Typenschild der Heizungsanlage/Schornsteinfegerprotokoll 
  • Online-Checklisten für beide Ausweistypen verfügbar
  • Ausweis-Check zur Bestimmung des benötigten Typs

Online-Angebote für Energieausweise sind oft günstig, aber sie sind oft nur Verbrauchsausweise. Diese können Mängel haben. Der Bedarfsausweis ist besser für eine genaue Energiebedarfsberechnung und Sanierungsempfehlungen.

Energieausweis online erstellen: Der Prozess Schritt für Schritt

Ein Energieausweis online zu erstellen, ist einfach und effizient. Sie sparen bis zu 300 Euro gegenüber der traditionellen Methode. Folgen Sie diesen Schritten, um den Energieausweis schnell zu beantragen.

Registrierung auf der Plattform der Greenox Group

Starten Sie mit der Registrierung auf der Website. Wählen Sie zwischen einem Verbrauchsausweis für 59,00 € oder einem Bedarfsausweis für 129,00 €. Die Wahl hängt vom Baujahr und der Anzahl der Wohneinheiten ab.

Eingabe relevanter Informationen zur Immobilie

Füllen Sie das Webformular mit den nötigen Gebäudedaten aus. Dies dauert nur 5-10 Minuten. Nutzen Sie Checklisten, um alle Infos schnell zu sammeln. Hochladen der Verbrauchs- oder Bedarfsdaten folgt.

Ausstellung des Energieausweises durch zertifizierte Experten

Erfahrene Energieberater prüfen Ihre Daten nach der Eingabe. Sie erstellen dann den rechtsgültigen Energieausweis. Sie bekommen ihn innerhalb von 24 Stunden per E-Mail.

“Schnelle und seriöse Bearbeitung, gute telefonische Erreichbarkeit und ein ausgezeichneter Kommunikationsfluss – das zeichnet den Service zur Energieausweis-Erstellung aus.”

Die zahlreichen positiven Bewertungen und Trusted Shops Zertifizierung sprechen für einen zuverlässigen Service. Ihr Energieausweis ist 10 Jahre gültig und erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen.

Optional haben Sie die Möglichkeit den Energieausweis auch per Videoanruf oder als vor Ort Service durch einen Energieberater erstellen zu lassen.

Fazit

Der Energieausweis ist ein wichtiger Dokument für Besitzer und Mieter in Deutschland. Er zeigt, wie energieeffizient ein Gebäude ist. Er ist nötig, wenn man ein Haus verkauft, vermietet oder verpachtet. Online kann man den Energieausweis schnell und einfach erstellen.

Beim Auswählen zwischen Verbrauchs- und Bedarfsausweis sollte man die Immobilie genau betrachten. Der Verbrauchsausweis zeigt, wie viel Energie das Haus tatsächlich verbraucht hat. Der Bedarfsausweis zeigt, wie viel Energie das Haus theoretisch braucht. Man muss den Energieausweis alle zehn Jahre erneuern, um Empfehlungen für Modernisierungen zu bekommen.

Online einen Energieausweis zu erstellen, ist einfach und spart Zeit und Geld. Die Kosten liegen zwischen 50 und 250 Euro, je nach Ausweisart und Gebäudekomplexität. Nutze diese Möglichkeit, um die Pflicht zu erfüllen und die Energieeffizienz deiner Immobilie zu verbessern.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung