Startseite » Immobilienmarkt aktuell » Immobilienerwerb » Der Traum vom Zuhause im Altbau
Immobilienerwerb

Der Traum vom Zuhause im Altbau

Der Traum vom Zuhause im Altbau
Der Traum vom Zuhause im Altbau Foto: Kapa65 / pixabay.com

Ein richtiges Zuhause ist viel mehr als nur ein Dach überm Kopf. Es ist gleichzeitig ein Rückzugsort, ein Treffpunkt für Familie und Freunde und dabei der idealste und schönste Ort, um vollkommene Geborgenheit zu spüren. 

Aber auch materiell bietet ein eigenes Zuhause unzählige positive Nebeneffekte. Über Design, Einrichtung und den kompletten Lebensstil wird sich definiert, künstlerisch ausgedrückt und zu sich selbst gefunden. Ein Eigenheim ist daher eines der größten Projekte der Selbstverwirklichung, die viele Menschen im Leben angehen. Grund genug, um beim Bau und bei der Herrichtung des eigenen Hauses jedes Detail liebevoll zu planen.

Schritt 1: Immobilie finden

Die ideale Immobilie für das eigene Traumhaus hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Lage, der Größe und der Raumaufteilung zählt für viele Menschen der Zustand des Gebäudes, der Baustil und die Ausstattung. Viele Menschen, die sich ihr Zuhause nach eigenen Wünschen gestalten möchten, werden zu Bauherren, arbeiten mit einem Architekten und einer Baufirma zusammen und erstellen so ihr eigenes Zuhause, vom Grundstein bis zum Einzug. Das ist oft mit mehr Arbeit und einem hohen Zeitaufwand verbunden, gewährleistet aber ein individuelleres Ergebnis als der Bau eines Fertighauses.

Eine besonders beliebte Möglichkeit, die viel Charme und häuslichen Charakter mit sich bringt, ist die Sanierung eines Altbaus. Insbesondere in ländlicheren Gegenden sind viele leerstehende Häuser zu finden, die mit ein wenig Kreativität und Vorstellungsvermögen zu einem wunderbaren, modernen Zuhause erneuert werden können. Da bei älteren Immobilien seinerzeit weniger Wert auf die Wärmedämmung gelegt wurde, als es heute bei Neubauten der Fall ist, muss hierauf ein ganz besonderes Augenmerk gelegt werden. Schlecht isolierte Fassaden lassen nicht nur die Heizkosten in kalten Wintern in die Höhe schnellen, sondern sind auch anfälliger für von außen eindringende Feuchtigkeit. In der Zusammenarbeit mit der modernsten Isoliertechnik helfen umweltfreundliche und energiesparsame Wärmepumpen, die Heizkosten niedrig zu halten. Die modernsten Technologien von BRÖTJE bieten für jedes Eigenheim eine optimale Lösung.

Schritt 2: Selbstverwirklichen

Selbstverwirklichung geht nicht erst bei der Inneneinrichtung los. Schon der Grundriss ist ausschlaggebend, um das Zuhause auch das eigene Traumhaus nennen zu können. Die Wahl der verarbeiteten Materialien, die Entscheidung für Lichtquellen, Leitungen und Anschlüsse gestaltet sich als ebenso wichtig wie die spätere Innenausstattung. Je mehr selbst entscheiden wird, je mehr selbst angepackt wird, desto größer ist das Gefühl, das eigene Traumhaus selbst zu diesem gemacht zu haben. Immer mehr Menschen erfahren dieses Glücksgefühl und teilen ihre Freude, ihren Stolz und ihre Erfolge gern mit anderen. Dabei sind nicht nur die Ergebnisse zu bestaunen. Vor allem die Fehler, die während der Bauphase passieren, können sich für Menschen mit ähnlichen Plänen als sehr hilfreich erweisen. So können eine gute Recherche und ein ausgereifter Bauplan vielen möglichen Problemen vorbeugen. Dann fehlt nur noch etwas Mut und Tatkraft, bis aus einem unbewohnten, renovierungsbedürftigen Altbau das eigene, gepflegte Traumhaus wird.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.