Startseite » Immobilienmarkt aktuell » Worauf Sie beim Möbelumzug achten sollten
Immobilienmarkt aktuell

Worauf Sie beim Möbelumzug achten sollten

Möbelumzug
Vorbereitete Möbel für den Umzug Foto: stockunlimited.com

Der Möbelumzug kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Beispielsweise durch einen neuen Job in einer anderen Stadt oder der Hausbau ist abgeschlossen und Sie können Ihr Eigenheim beziehen. Lesen Sie worauf müssen Sie dabei achten, damit der Umzug Ihrer Möbel reibungslos über die Bühne geht.

Wie Sie den Umzug mit Möbeln vorbereiten

Ihre Möbel sind vollständig ausgeräumt und können transportiert werden? Vorher müssen Sie diese aber noch vorbereiten. Schwere Möbel müssen zum Beispiel demontiert werden, damit sie sich besser transportieren lassen. Aber es gibt noch einige weitere Tipps, wie Ihnen die perfekte Vorbereitung für den Möbelumzug gelingt.

Nach dem Zerlegen der Möbel packen Sie alle Schrauben in einen Beutel und verschließen diesen. Anschließend fixieren Sie den Beutel an den jeweiligen Einzelteilen. Falls die Aufbauanleitung abhandengekommen ist, markieren Sie alles Wichtige mit einem Bleistift auf den Möbeln.

Dann geht es daran, die Möbel zu verpacken. Empfindliche und hochwertige Möbel versehen Sie mit Packecken und wickeln sie in Luftpolsterfolien ein. Das sorgt für einen guten Schutz. Darüber hinaus müssen Sie die Umverpackung mit Spanngurten befestigen.

Den Transportweg der Möbel durch das Treppenhaus und Türen müssen Sie ausmessen. Erst recht, wenn die Möbel sich nicht auseinanderbauen lassen. Falls irgendwelche Einrichtungsgegenstände nicht durch Tür und Treppenhaus passen, müssen Sie diese durch das Fenster nach unten befördern, wenn sich die Wohnung im Erdgeschoss befindet.

Achtung: während der aktuellen Corona-Pandemie kann es zu Einschränkungen beim Umzug kommen.

Was sind geeignete Transportmittel?

Sofern Sie kein professionelles Umzugsunternehmen mit dem Möbeltransport beauftragen, benötigen Sie noch ein passendes Transportfahrzeug. Nur selten verfügt man über ein Fahrzeug mit dem sich Umzüge realisieren lassen. Vielerorts lassen sich aber Kleintransporter und LKWs ausleihen.

Das A und O – Möbel korrekt tragen und befördern

Umzug
Junges Paar beim Umzug Foto: stockunlimited.com

Auch beim Tragen von Möbeln sollten Sie einige Hinweise beachten. Es spielt keine Rolle, welche Möbel Sie tragen müssen. Holen Sie sich dabei immer eine zweite Person zur Hilfe. Mindestens! Besser ist sogar noch, dass Sie von mehreren Helfern unterstützt werden. Das reduziert nicht nur die Verletzungsgefahr, denn das Gewicht wird auf mehrere Personen verteilt, sondern Sie schonen Ihre Kraft und können sie optimal einteilen.

Umzüge sind in der Regel langwierig. Sie dauern über Stunden und manchmal sogar Tage an. Deshalb sollten Sie auch zum Schluss noch über genügend Kraft verfügen, um den letzten Schrank zu transportieren. Getragen werden alle Möbel körpernah. Das ist dafür verantwortlich, dass Sie die Muskeln der Arme, Beine, des Bauchs und Gesäßes optimal einsetzen können. Es entlastet außerdem Ihren Rücken. Das sorgt dafür, dass auch schwere Einrichtungsgegenstände einfacher zu transportieren sind.

Ihre Kräfte sollten Sie keineswegs inflationär einsetzen, wenn ein Umzug ansteht. Bei einem kompletten Haus- oder Wohnungsumzug gibt es viele Utensilien, die getragen werden müssen. Schonen Sie Ihre Kraft und teilen Sie diese ein. Angehoben werden alle Möbel aus den Beinen heraus. Bitte niemals aus dem Rücken anheben. Das könnte zu starken Verletzungen führen. Es kann sogar zum Bandscheibenvorfall kommen.

Wenn Sie schwere Möbelstücke anheben müssen, stellen Sie die Beine etwa in Schulterbreite auseinander, und zwar nah an den Möbeln heran. Halten Sie den Rücken gerade, wenn Sie sich in die Knie begeben. Jetzt wählen Sie eine Stelle am Einrichtungsgegenstand aus, die Sie gut halten können. Anschließend strecken Sie die Knie wieder, um ihn anzuheben. Bleiben Sie dabei stets vorsichtig.

Den Umzug mit einem professionellen Unternehmen durchführen – Vor- und Nachteile

Wenn Sie kaum Zeit für Ihren Umzug haben oder diesen aus anderen Gründen nicht selbst übernehmen wollen, sollten Sie ein Umzugsunternehmen mit dieser Aufgabe betrauen. Um die passende Firma zu finden, sollten Sie die Unternehmen vergleichen, die für Sie infrage kommen. Schauen Sie sich im Internet die Bewertungen an und beziehen Sie dabei auch die Preise mit in die Auswahl ein.

Welche Leistungen übernehmen Umzugsunternehmen? Haben Sie einen Ansprechpartner, der Ihnen jederzeit zur Verfügung steht, falls Sie Fragen zum Ablauf haben oder Probleme auftreten? Wie zuverlässig ist das Umzugsunternehmen? All diese Punkte müssen Sie klären, um eine Umzugsfirma zu finden.

Die Vorteile, die durch ein Umzugsunternehmen entstehen, sind vielseitig. Bei der Beauftragung von Profis können Sie sicher sein, dass ein fachgerechter Transport Ihrer Möbel erfolgt. Das lohnt sich vor allem bei größeren Umzügen. Während die Umzugshelfer um das Packen und Transportieren der Möbel kümmern, können Sie andere Aufgaben übernehmen. Vorteilhaft ist die Erfahrung, welche die Möbelpacker haben. Außerdem gehen Sie professionell vor und arbeiten mit moderner Ausrüstung. Gegen Transportschäden sind sie abgesichert. Umzugsunternehmen bieten verschiedene Dienstleistungen an, sodass auch für Sie die passende Offerte vorhanden ist.

Als nachteilig gilt, dass der Umzug durch eine professionelle Firma natürlich teurer ist als der Umzug in Eigenregie und die Umzugskosten erhöht. Dennoch kann es sich lohnen, denn es erspart Ihnen viel Arbeit und Zeit, die Sie in andere Dinge investieren können.

Fazit zum Möbelumzug

Wichtig für den Möbelumzug ist eine gute Vorbereitung und das richtige Tragen der Einrichtungsgegenstände. Eventuell beauftragen Sie ein professionelles Umzugsunternehmen.

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Baufinanzierung zu Top-Zinsen: Jetzt kostenlos anfragen!

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung