Startseite » Rund ums Haus » Garage und Carport » Allwetter-Schutz für das Auto
Garage und Carport

Allwetter-Schutz für das Auto

Carports - Allwetter-Schutz für das Auto
Carports - Allwetter-Schutz für das Auto Foto: © Karibu / Hellweg

Jeder Autofahrer kennt die Vorzüge eines überdachten Parkplatzes. Eis und Schnee, aber auch UV-Strahlung, Wind und Regen können Autos mit der Zeit zusetzen. Ein Carport ermöglicht es, das Auto auf dem eigenen Grundstück witterungsgeschützt abzustellen. Ob Einzel- oder Doppelcarport, aus Holz oder Aluminium, das umfangreiche Sortiment in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten bietet für jeden Bedarf das individuell passende Carport Modell.

Vor dem Kauf sollte man sich Gedanken über die Abmessungen des Carports machen, schließlich muss das Grundstück ausreichend Platz für das gewählte Modell bieten. Je nachdem, wo sich die Auffahrt befindet oder der Carport aufgebaut werden soll, kann zwischen freistehenden Carports und Anlehn-Carports, die direkt an die Hauswand montiert werden, gewählt werden. Grundsätzlich bietet sich die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten, das Dach eines Carports zu gestalten. Optisch ansprechend wirkt es, wenn das Carportdach im Stil des Wohnhauses gestaltet ist. Es gibt Carports mit klassischem Satteldach, Flachdach oder Pultdach und auch Modelle mit frei schwebendem oder leicht gewölbtem Dach.

Die Entscheidung für einen Einzelcarport oder einen Doppelcarport, muss nicht nur von der Anzahl der Autos abhängen, denn ein Doppelcarport kann zum Beispiel auch als geschützte Abstellfläche für Fahrräder, Kfz-Anhänger, Bootstrailer und anderes genutzt werden. Besonders praktisch sind Carportsysteme, die einen Geräteraum integrieren, mit reichlich Stauraum für Gartengeräte, Gartenmöbel, Werkzeug und Kinderspielzeug. Moderne Carports lassen sich dank gut durchdachter Konstruktionen erstaunlich einfach montieren. In der Regel werden für den Aufbau nur die üblichen Handwerkzeuge benötigt und Bodenanker, mit denen die Stützpfosten des Carports im Boden befestigt werden.

Die Wahl des Materials ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Holzcarports sind die beliebtesten und am weitesten verbreiteten Carports zum Selberbauen. Kein Wunder, als Baumaterial ist Holz sehr stabil und vielseitig. Holzcarports bestechen mit ihrem natürlichen Look, der gut zu den meisten Baustilen passt. Sie werden aus hochwertigen Nadelhölzern gefertigt, die durch Kesseldruckimprägnierung besonders witterungsbeständig und langlebig sind.

Metallcarports liegen nicht ohne Grund im Trend
Metallcarports liegen nicht ohne Grund im Trend Foto: © Durabil / Hellweg

Metallcarports liegen nicht ohne Grund im Trend. Zum einen sind Metallcarports so beliebt, weil sie wartungsarm sind. Zum anderen überzeugen Metallcarports auch optisch mit ihrem dynamischen Design und modernen Dachformen. Schlanke Pfostenkonstruktionen, in Verbindung mit einem Dach aus transparenten Polycarbonat-Platten, verleihen Metallcarports eine leichte Optik, die sich auch bei kleineren Häusern und schmalen Auffahrten harmonisch in das Gesamtbild einfügt.

Die HELLWEG Bau- und Gartenmärkte bieten eine große Auswahl an hochwertigen Carports von renommierten Marken. Wenn Sie Ihr Eigenheim sinnvoll ergänzen möchten und das Auto, Fahrräder und Gartengeräte vor Wind und Wetter schützen möchten, berät Sie das HELLWEG Team gerne bei der Auswahl des optimalen Carports für Ihre Zwecke.

HELLWEG
Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

Ganz nah: 15x in und um Berlin, 1x auch in Ihrer Nähe.

Mehr Informationen: hellweg.de

 

 

Tags

Kommentar hinterlassen

Click here to post a comment

Villa Laguna - Roth Massivhaus

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung