Startseite » Finanzierung » Versicherung

Kategorie - Versicherung

Hausbau ist stets mit Risiken verbunden: Eine Versicherung hilft dabei, den finanziellen Schaden im Ernstfall für den Bauherren deutlich zu minimieren oder ganz zu verhindern. Denn herkömmliche Versicherungen bezahlen für Schäden an der Baustelle oftmals nicht. Unverzichtbar bleibt vor allem die Bauherrenhaftpflichtversicherung: Diese schützt vor Personen- sowie Sachschäden, die durch Ihre Baustelle verursacht wurden. Sie kann bis zu einer bestimmten Bausumme bereits in der eigenen Privat- oder Berufshaftpflichtversicherung enthalten sein.

Um ein Baudarlehen zu erhalten, verlangen Banken oftmals den Abschluss einer Feuer-Rohbauversicherung. Diese sichert die sich im Bau befindliche Immobilie gegen Feuerschäden ab. Eine Bauleistungsversicherung schützt dagegen vor anderen unvorhersehbaren Schäden, beispielsweise durch Regen, Sturm oder Diebstahl. Unangenehmen Überraschungen durch eine Insolvenz oder Pfändung des beauftragten Bauunternehmens beugt eine Baufertigstellungsversicherung vor. Diese wird zumeist vom Bauunternehmer abgeschlossen. Auch eine Bauhelferversicherung ist oft sinnvoll.

Welche Versicherung empfiehlt sich nach dem Hausbau?

Auch nach dem Hausbau sollten die eigenen vier Wände durch eine Versicherung geschützt sein. Sinnvoll ist unter Umständen der Abschluss einer Gebäude-, einer Elementarschaden- und einer Hausratversicherung. Im Falle eines Baukredits schützen unter anderem eine Berufsunfähigkeits- und eine Risikolebensversicherung vor Finanzierungsschwierigkeiten. Bevor Sie jedoch Ihre Unterschrift unter einen Vertrag setzen, sollten Sie verschiedene Angebote sorgfältig vergleichen. Oftmals werden bestimmte Schäden durch bereits abgeschlossene Versicherungen abgedeckt.

Leserhauswettbewerb 2018 - Die große Wahl zum Haus des Jahres

Unser Tipp!

Online-Verantstaltungsangebot Bauherren-Schutzbund e.V.

Werbung

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.